Pflegestelle: Malia wartet in 58840 Plettenberg (NRW) auf ihr neues Zuhause.

Endstelle: Vita genießt jetzt die Spaziergänge am Kaiserstuhl / Baden. Danke Markus und Martin für die Hilfe bei der Vermittlung von Vita.

Endstelle: Evi wohnt jetzt am Fuße des Schwarzwalds im schönen Neuenbürg.

Endstelle: Emma, ehemals Topal, hat jetzt ihr Traumzuhause bei ihren neuen Kumpels Philipp und Max im Elsass.

Endstelle: Phönix hat ihr neues tolles Zuhause in Ettlingen gefunden.

Helga – die Hündin vom Abgrund

Sommerfest 2019 – Kitmir Sommerfest in Hille
3. September 2019
Die Gewinner unseres Hauptpreises vom Sommerfest 2019
8. September 2019

Helga – die Hündin vom Abgrund

Heute gibt es mal wieder ein Update zu Helga, die vorletzte Woche von einem Auto angefahren wurde und mit 2 gebrochenen Beinen in den Abgrund stürzte.
Wie bereits berichtet, wurde Helga operiert und beide Brüche wurden mit Titan versorgt.
Mittlerweile ist sie in der Pension unseres Tierarztes, was auch der Grund ist, dass wir nicht regelmäßig berichten können und auf die Bilder unseres Tierarztes angewiesen sind.
Anja ist derzeit wieder alleine vor Ort und die tägliche Versorgung der knapp 100 Tiere vor Ort lässt es zeitlich einfach nicht zu in die Pension zu fahren.
Wer die Arbeit vor Ort noch nicht live erlebt hat, kann es sich einfach nicht vorstellen…

Helga geht es den Umständen entsprechend gut. Sie liegt viel, hat aber bereits kurz nach der OP bereits ein Bein belastet.
Das Vorderbein hat sich vor einigen Tagen leider etwas entzündet, aber das hat unser Tierarzt schon wieder im Griff und es gibt keinen Grund sich Sorgen zu machen.
Wichtig ist aktuell auch, dass Helga Ruhe bekommt und gepäppelt wird. Sie war ja klapperdürr, als sie verunfallte und gerade jetzt braucht ihr geschundener Körper so viel Energie für die Heilungsphase.

Ansonsten ist Helga einfach nur lieb, lieb und nochmals lieb. Es ist doch immer wieder der Wahnsinn wie Tiere verzeihen, trotz dem, was wir Menschen ihnen antun.