Katzen

Haben Sie eins der Tiere ins Herz geschlossen und würden es gerne bei sich aufnehmen?

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf sind hier zu finden.

Falls Sie schon mit unserem Vermittlungsablauf vertraut sind, können Sie direkt hier den Selbstauskunftsbogen ausfüllen.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

Alle unsere Katzen werden nur in Wohnungshaltung vermittelt! Ein gesicherter Balkon oder gesicherter Garten wären natürlich super.

Bei uns leben alle Katzen/Kater zusammen in kleinen Gruppen in verschiedenen Zimmern oder im Zimmer mit Zugang zum gesicherten Freigehege. Wir vermitteln nicht in Einzelhaltung! Sie brauchen sich gegenseitig, um voneinander zu lernen sich katzengerecht zu verhalten, um einen Spiel- und Raufpartner zu haben und auch, damit ihnen nicht so schnell langweilig wird und sie dann auf dumme Ideen kommen. Dann sind wir Menschen nämlich böse auf sie, obwohl sie nur ihrem Spiel- und Lerntrieb nachgehen, den sie ohne Katzengefährten nicht anders als z.B. an unseren Möbeln ausleben können. Aber auch im gesetzteren Katzenalter sind kätzische Artgenossen wichtig, weil man jemanden hat, der einen versteht und mit dem man sich unterhalten und beschäftigen kann. Ohne Katzenkumpel werden manche Samtpfoten depressiv, andere hingegen aggressiv. Das heißt ja nicht, dass die Samtpfoten nicht auch unsere menschliche Gesellschaft gerne haben und diese auch immer wieder von sich aus suchen; aber ersetzen können wir einen Katzenpartner nie vollständig, da dürfen wir uns nichts vormachen.

Sollten Sie sich für zwei Katzen interessieren, sprechen Sie uns gerne an, wer mit wem zusammenlebt und sich sehr gut versteht.

Sollte eines der Tiere doch auf Grund seines Verhaltens oder aus gesundheitlichen Gründen eher für die Einzelhaltung geschaffen sein, schreiben wir dies explizit im Text mit dabei.

Bavaria

 

Letzte Aktualisierung: 04.01.2023

Basisinformationen:
Geschätztes Alter laut Tierarzt/Papieren: 01.10.2021
Geschlecht: weiblich
Kastriert: folgt
Verträglich mit anderen Katzen: ja
Bester Partner/Spielkamerad:
Ausreise möglich ab: 10.02.2023

Beschreibung:
Bavaria ist eine wunderbare Katzendame. Sie freut sich über Streicheleinheiten und Zuwendung. Gerne liegt sie in der Sonne und genießt die Wärme. Bavaria ist definitiv eine Schönheit. Sie liebt es zu klettern und auf höheren Liegeplätzen alles im Blick zu haben. Mit anderen Katzen kommt sie gut zurecht.

Ihr Weg zu Kitmir:
Diese hübsche Maus wurde Ende September in einem schrecklichen Zustand auf einer Hotelanlage entdeckt und Kitmir wurde um Hilfe gebeten. Damals hatte sie noch 3 Babys. Alle wurden schnellstmöglich zum Tierarzt gebracht. Aber sie war viel zu schwach, um sie zu versorgen und die Babys haben es nicht geschafft. Auch für Bavaria stand es einige Tage sehr schlecht, doch sie kämpfte, hat es letztendlich überlebt und konnte zu Kitmir umziehen.

Pate: Bavaria bedankt sich bei ihrer Patentante Evi Pauli für die Unterstützung

Leni

 

Letzte Aktualisierung: 04.01.2023

Basisinformationen:
Geschätztes Alter laut Tierarzt/Papieren: folgt – ca. Juli 2022
Geschlecht: weiblich
Kastriert: noch zu jung
Verträglich mit anderen Katzen: ja
Bester Partner/Spielkamerad: Kater Chilli
Ausreise möglich ab: ca. Mitte Februar – Papiere wurden beantragt

Beschreibung:
Leni ist sehr verspielt und neugierig, so wie es sich für dieses Alter gehört. Auch hat sie keine Scheu vor Menschen – im Gegenteil, am liebsten klettert sie auf einem herum und sucht viel Aufmerksamkeit. Und sie schnurrt voller Freude, wenn sie gekrault wird. Die hübsche Maus wird natürlich etwas weiter wachsen.
Leider ist sie irgendwo runtergefallen und etwas stimmt mit ihren Nerven oder Wirbelsäule nicht. Sie läuft etwas unrund und leider macht sie ihr Geschäft vor dem Katzenklo. Wir hoffen, dass sich das noch irgendwie legt mit der Zeit.

Ihr Weg zu Kitmir:
Diese süße Maus wurde Mitte Juni von Touristen zu Gönüls Haus gebracht. Sie hatten die Kleine allein auf der Straße gefunden und wussten nicht, wohin mit ihr. Gönül nahm sie zu sich und natürlich darf sie bleiben.

Pate: Leni dankt Imke Steinmöller für die Unterstützung.

Mura

 

Letzte Aktualisierung: 04.01.2023

Basisinformationen:
Geschätztes Alter laut Tierarzt/Papieren: 01.02.2021
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Verträglich mit anderen Katzen: ja
Bester Partner/Spielkamerad: 
Ausreise möglich ab: sofort

Bemerkung: Leider ist Mura Ende November aus dem Gehege entkommen und in eines der Hundegehege gesprungen und wurde dort von einem der Hunde erwischt. Sie hat es schwer verletzt überlebt. Eines ihrer Augen konnte nicht gerettet werden und ihr musste eine Platte im Kopf eingesetzt werden.

Beschreibung:
Nachdem Mura von einem der Hunde gewissen wurde, ist sie ziemlich verschreckt. Vorher war ist sehr zutraulich, lieb und mit anderen Katzen verträglich. Sie möchte kuscheln und war immer neugierig was so passiert, wenn man ins Gehege kommt. Derzeit wird sie noch einzeln gehalten, damit ihre Wunden in Ruhe heilen können. Sie frisst und zeigt bisher auch sonst keine Auffälligkeiten. Wir hoffen sehr, dass sie sich gut erholt und sie wieder ganz die Alte wird. Sie ist eine tolle Maus, die ein Zuhause bei lieben Menschen sucht.

Ihr Weg zu Kitmir:
Mura ist seit Ende Juli bei uns. Nach einer großen Beschlagnahmung eines Shelters in Alanya kamen er und 8 weitere Katzen zu uns. Sie sollten eigentlich in eines der öffentlichen Tierheime gebracht werden – für die meisten Tiere ist das der sichere Tod. Sie verhungern, attackieren sich gegenseitig oder sterben an ihren Verletzungen oder Krankheiten ohne tierärztliche Versorgung.

Pate: Mura dankt ihrer Patin Bettina Strack.

Kumi

 

Letzte Aktualisierung: 04.01.2023

Seit Ende Dezember auf Pflegestelle im Raum München

Basisinformationen:
Geschätztes Alter laut Tierarzt/Papieren: ca. 01.01.2021
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Verträglich mit anderen Katzen: ja
Bester Partner/Spielkamerad: keine bestimmten
Ausreise möglich ab: sofort

Beschreibung:
Kumi ist anfangs etwas vorsichtig, sie lässt sich aber kraulen, wenn die erste Skepsis vorüber ist. Sie spielt und klettert gerne und ist auch sonst sehr neugierig.

Ihr Weg zu Kitmir:
Kumi ist seit Ende Juli bei uns. Nach einer großen Beschlagnahmung eines Shelters in Alanya kamen er und 8 weitere Katzen zu uns. Sie sollten eigentlich in eines der öffentlichen Tierheime gebracht werden – für die meisten Tiere ist das der sichere Tod. Sie verhungern, attackieren sich gegenseitig oder sterben an ihren Verletzungen oder Krankheiten ohne tierärztliche Versorgung. Die hübsche Kumi konnten wir davor bewahren.

Pate: Da Kumi auf Pflegestelle ist, sucht sie keinen Paten mehr.

Salty

 

Letzte Aktualisierung: 04.01.2023

Basisinformationen:
Geschätztes Alter laut Tierarzt/Papieren: 01.07.2017
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Verträglich mit anderen Katzen: unter Beobachtung
Bester Partner/Spielkamerad: keine bekannt
Ausreise möglich ab: sofort

Beschreibung:
Derzeit können wir noch nicht all zu viel zu Salty sagen. Sie zieht sich aktuell sehr zurück und wir müssen abwarten, wie sie sich entwickelt. Wer weiß, was die Maus erlebt hat oder ob die Einfangaktion am Shelter sie so verstört hat, wissen wir nicht. Wir hoffen, dass sie merkt, dass ihr bei uns nichts mehr passiert und sie noch etwas zutraulicher wird.

Ihr Weg zu Kitmir:
Salty ist seit Ende Juli bei uns. Nach einer großen Beschlagnahmung eines Shelters in Alanya kamen sie und 8 weitere Katzen zu uns. Sie sollten eigentlich in eines der öffentlichen Tierheime gebracht werden – für die meisten Tiere ist das der sichere Tod. Sie verhungern, attackieren sich gegenseitig oder sterben an ihren Verletzungen oder Krankheiten ohne tierärztliche Versorgung.

Pate: Salty dankt ihrer Patin Carina Haase.

Kleine Robbe

 

Letzte Aktualisierung: 24.10.2022

Basisinformationen:
Geschätztes Alter laut Tierarzt/Papieren: folgt – ca. 1-3 Jahre
Geschlecht: weiblich
Kastriert:
Verträglich mit anderen Katzen: unter Beobachtung
Bester Partner/Spielkamerad: keine bekannt
Ausreise möglich ab: folgt – Papiere müssen noch beantragt werden

Beschreibung:
Derzeit können wir noch nicht all zu viel zu ihr sagen. Sie zieht sich komplett zurück und möchte auch nicht angefasst werden. Ob es daran liegt, dass sie Schmerzen hat oder sie generell mit Menschen eher nichts zu tun haben möchte bleibt abzuwarten.

Ihr Weg zu Kitmir:
Als Gönül mit ihrem Schwiegersohn Mitte Oktober nach Hause wollte, wurden sie von einem Mann an der Straße ausgebremst. Er übergab ihnen dieses arme Katzenmädchen, welches frisch angefahren wurde. Sie packten sie direkt ins Auto und brachten sie in die Klinik.
Laut Röntgenbild ist nichts gebrochen, aber sie kann nicht aufstehen und laufen. Wir hoffen nun, dass es nicht neurologisch bedingt ist und sie “nur” unter Schock steht.

Pate: Danke an Jörg Deichgard für die Übernahme der Patenschaft von Kleine Robbe