Endstelle: Maya hat ein tolles Zuhause mit viel Herz und Liebe im “symbadischen” Ubstadt gefunden. ❤

Pflegestelle: Naomi wartet in 76448 Durmersheim auf ihr neues Zuhause.

Pflegestelle: Biene und Trulla warten auf ihren Pflegestellen in 76287 Rheinstetten auf ihr neues Zuhause.

Endstelle: Zora wohnt nun in Rastatt-Plittersdorf und hütet gemeinsam mit Hüdin Luna das Haus, den Garten und die Hühner.

Endstelle: Luigi, jetzt Luis, hat sein neues Zuhause in Karlsruhe Knielingen gefunden.

Der Winter ist da…
11. Januar 2019
nach einem schweren Unfall in die Arme von Kitmir 🐱
13. Januar 2019

Der kleine Hundewelpe im Schnee hat gestern für ein paar Kommentare gesorgt und für einiges Aufatmen als wir bekannt gegeben haben, dass die Kleine mitgenommen wurde.
Sie hat am ganzen Leib gezittert und sicher sitzt ihr die Kälte immer noch in den Knochen.

Wer schon einmal richtig gefroren hat, weiß wie schrecklich und schmerzhaft Kälte sein kann. 😭

Für die Kleine beginnt nun ein neues Leben, aber wir möchten daran erinnern, dass dort oben in den Bergen (und auch unten auf der Straße) tagtäglich tausende Straßentiere um ihr Leben kämpfen – gegen die Kälte, den Hunger und gegen die Bestie Mensch.

Uns verfolgen auch weiterhin die Augen der Hunde die immer noch dort oben zwischen meterhohen Bergen Schnee umherwaten und auf ein bisschen Glück hoffen, um die nächsten Stunde und Tage überleben zu können.

Auch uns bricht es das Herz und nichts würden wir lieber tun als all diese wunderbaren und schützenswerten Tiere einzusammeln, aber das können wir nicht. Es fehlt an so Vielem und das unsere Beiträge kaum noch gesehen und geteilt werden, macht es nicht leichter. 😔
Uns hilft es auch nicht in den Kommentaren immer zu lesen, dass wir retten sollen, denn Anja rettet was sie kann und was ihre Kapazitäten zu lassen.
Diese Frau tut schon mehr als Menschenmöglich – irgendwann geht es nicht mehr.

Wie auch immer…
Ein Leben konnte wieder gerettet werden und für die kleine Maus aus dem Video beginnt nun ein Leben ohne Kälte, Hunger und Angst.

Ein toller Start wäre, wenn das kleine Welpemmädchen einen Paten finden würde, der ihr einen Namen schenkt.
Ein eigener Name kann sie viel Hoffnung geben…