Patenschaft: Unser Neueinzug Esel Picasso hat einen Paten gefunden

Endstelle: Nach vielen vielen Jahren auf der Straße hat White Socks endlich sein eigenes Zuhause in Bernbach gefunden.

Neuzugänge, suchen einen Paten oder Patin.

Endstelle: Monk darf endlich auch in seinem neuen Zuhause toben.

Endstelle: Suna haben auch ihr eigenes Zuhause gefunden.

Helfer für Anja gesucht. Alle Infos findet Ihr hier
Honey braucht Hilfe !!! Bitte helft ihr…
31. März 2019
Side – still und leise ging sie auf die Reise ins Regenbogenland
1. April 2019

Jeder Tag ist derselbe – immer der gleiche Ablauf – Tag ein, Tag aus – seit vielen Tagen, Monaten, Jahren…

Unsere ,,Langzeitinsassen” –
dieser Post gehört MONDI.
Nur für dich lieber Mondi – wir möchten, dass die Menschen von deiner Existenz wissen.

Mondi – unser Eigenbrödler
Viele, viele Jahre lebt Mondi schon bei Anja. Sind es mittlerweile 5 Jahre, 6 Jahre… wir wissen es nicht genau, aber er war einer der ersten der in das Haus auf dem Berg einzog.

Als Mondi damals in die Lebendfalle ging, hätte wohl Niemand geahnt, dass sein Leben noch so viele Jahre weitergehen wird. Damals hatte man im eher Tage, vielleicht Wochen voraus gesagt, aber Mondi kämpfte und kämpfte und ist immer noch da.

Sein Gesundheitszustand ist nicht der Beste. 🙁 Mondi hat seit vielen Jahren immer wieder schlimm mit der Leishmaniose zu kämpfen. Immer wieder blutet sein Ohr (ein Teil musste schon amputiert werden), immer wieder ist seine Kralle schlimm entzündet und immer wieder zeigt Mondi ganz deutlich, dass er medizinische Behandlungen jeder Art doof findet.
Mondi ist kein Hund, der schwanzwedeln die Besucher begrüßt – er ist so ein richtiger Eigenbrödler, der immer still in einer Ecke liegt und das Treiben um sich herum beobachtet – sicherlich auch ein Grund, warum sich in all den Jahren niemals Jemand für ihn interessiert hat.

Lange haben wir einen Gnadenplatz für Mondi gesucht – nun ist sicher, dass er sein Ende bei Kitmir finden wird – wann auch immer das sein wird.

Ein Trost ist, dass es aber doch immer Jemanden gab der regelmäßig nach Mondi gefragt hat – seine Patentante. <3
Für uns Kitmiraner gehört Mondi irgendwie (böse gesagt) schon zum Inventar – aktuelle Fotos machen wir selten, denn irgendwie sieht man Mondi ja eh immer rumliegen und es interessiert sich Niemand für ihn.

Aber das stimmt so nicht… seine Patentante fragt immer mal wieder nach Bildern und auch Geschenke hat Mondi schon bekommen – etwas ganz persönliches nur für ihn. Sowas macht nicht nur Mondi glücklich, sondern auch uns, weil es zeigt, dass die ,,Dauerinsassen” irgendwie doch nicht ganz vergessen sind. Danke liebe, treue Patentante – du darfst dich angesprochen fühlen.

Mondi – so still, so unscheinbar, so vergessen…
Nur einer von Vielen, der seit vielen Jahren bei Anja lebt und immer übersehen wurde.

Ach Mondi – dir gehört dieser Beitrag, dir gehören unsere Herzen.
Auch wenn wir dir viel zu selten einen Platz (einen Beitrag) bieten – du bist sehr wertvoll, sehr geliebt und unser ganz spezieller Eigenbrödler.

DAS musste mal niedergeschrieben werden, damit auch Hunde wie Mondi nicht vergessen werden.