Unsere Huftiere

Unsere Huftiere

 

Im Jahr 2014 zog mit Mulidame Lollipop das erste Huftier bei Kitmir ein. Danach folgten Popcorn und Cornflakes und viele weitere….

Damals hatten Anja und Efkan keine Erfahrung mit der Unterbringung, Ernährung und der Versorgung solcher Tiere. Mit Hilfe einiger Unterstützer, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen, konnten wir ein Heim für diese Tiere schaffen um sie vorm Tod zu bewahren. In den letzten Jahren kamen immer neue Tiere dazu. Leider haben uns auch welche verlassen.

Viele Mulis, Esel oder Pferde werden in den Bergen entsorgt, nachdem sie bei ihren ehemaligen Besitzern ausgedient haben. Sie mussten jahrelang schwere Lasten tragen und wurden in den meisten Fällen sehr grausam behandelt. Viele Narben und andere Verletzungen sind noch heute deutlich an den Tieren zu erkennen.

In den Bergen ereilt sie dann meist ein grausamer Tod, denn sie werden von den vielen wilden Hunden oder Wölfen, die dort oben in den Bergen leben, lebendig gefressen. Bei uns haben sie nun einen Gnadenplatz bis zum Ende ihrer Tage. Hier dürfen sie in Sicherheit leben ohne Grausamkeiten, Durst oder Hunger.

Picasso

Picasso

Anni

Anni

Fellinchen und Surprise

Fellinchen und Surprise

Gernod

Gernod

Pünktchen

Pünktchen

Anjay und Naujuk

Anjay und Naujuk

Ayaz - Sir Galahad

Ayaz - Sir Galahad

Barney

Barney