Endstelle: Nach vielen vielen Jahren auf der Straße hat White Socks endlich sein eigenes Zuhause in Bernbach gefunden.

Svenja und Trixi in 06242 Braunsbedra suchen noch ihr Zuhause.

Pflegestelle: White Socks is auf seiner Pflegestelle im badischen Durmersheim und wartet auf sein Zuhause

Endstelle: Leo (Ulli) tobt sich jetzt im pfälzischen 76855 Annweiler am Trifels aus.

Endstelle: Jimmy und Frieda haben auch ihr neues Zuhause gefunden.

Helfer für Anja gesucht. Alle Infos findet Ihr hier

Wenn die Welt um einen herum schwarz wird

Die Angst bleibt…
31. Juli 2018
Ab und zu braucht es mal was Schönes
4. August 2018

Wenn die Welt um einen herum schwarz wird

Wir möchten diese Zeilen nicht schreiben und wir möchten diese Nachricht nicht verbreiten. Wir möchten einfach nur noch aus diesem furchtbaren Albtraum aufwachen, denn die letzten Tage waren sicher einige der schlimmsten Tage in Anjas Leben.

Wir haben unsere wundervollen, bildschönen, charakterstarken und liebevollen Babys verloren – Vier von ihnen sind ihrer Mutter über die Regenbogenbrücke gefolgt. Anja hat jeden Einzelnen von ihnen vom Tag ihrer Geburt mit der Flasche aufgezogen – Tag und Nacht war sie für die Kleinen da und hat alles gegeben und sich dabei selbst vergessen. Die Trauer um diese kleinen Geschöpfe ist nicht in Worte zu fassen…

Vorgestern Nacht starb Pumba, in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages folgte ihm Rose.
Nachts und in der Früh des heutigen Tages gingen Jule und Amanda und nun kämpfen noch Romeo und Marlene um das Leben.

Anja tut ALLES was sie kann. Seit 4 Tagen hat sie nicht mehr geschlafen, sondern kümmert sich um die Babys und unterstützt sie mit Infusionen.

Auch unser Tierarzt versucht weiterhin alles und hat sogar Proben in die weit entfernte Klinik nach Konya gebracht in der Hoffnung, dass es dort etwas zu testen gibt, das er nicht testen konnte.

Wieder finden wir nicht den Grund des Welpensterbens… wieder sind wir machtlos und wieder wird die Welt einfach schwarz.

Bitte habt Verständnis, dass wir derzeit nicht viel berichtet haben und berichten werden… Alle um Anja herum sind gelähmt und voller Trauer. Die Kraft ist irgendwann nicht mehr gegeben, um das Schicksal als gegeben hin zu nehmen.

Es wird Stille sein und Leere.
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet.