Pflegestelle: Ulli wartet auf sein neues Zuhause in 76287 Rheinstettenn.

Pflegestelle: Jimmy in 77740 Bad Griesbach und Frieda in 76287 Rheinstetten suchen noch ihr neues Zuhause.

Endstelle: Bernie (ehemals Bernd) hat sein neues Zuhause in Karlsruhe gefunden.

Pflegestelle: Macit wartet auf seiner Pflegestelle in Ettlingen auf sein neues Zuhause.

Pflegestelle: White Socks is auf seiner Pflegestelle im badischen Durmersheim und wartet auf sein Zuhause

Helfer für Anja gesucht. Alle Infos findet Ihr hier

Katzen

Alle unsere Katzen werden nur in Wohnungshaltung vermittelt! Ein gesicherter Balkon oder gesicherter Garten wären natürlich super.

Bei uns leben alle Katzen/Kater zusammen in kleinen Gruppen in verschiedenen Zimmern oder im Zimmer mit Zugang zum gesicherten Freigehege. Wir vermitteln nicht in Einzelhaltung! Sie brauchen sich gegenseitig, um voneinander zu lernen sich katzengerecht zu verhalten, um einen Spiel- und Raufpartner zu haben und auch, damit ihnen nicht so schnell langweilig wird und sie dann auf dumme Ideen kommen. Dann sind wir Menschen nämlich böse auf sie, obwohl sie nur ihrem Spiel- und Lerntrieb nachgehen, den sie ohne Katzengefährten nicht anders als z.B. an unseren Möbeln ausleben können. Aber auch im gesetzteren Katzenalter sind kätzische Artgenossen wichtig, weil man jemanden hat, der einen versteht und mit dem man sich unterhalten und beschäftigen kann. Ohne Katzenkumpel werden manche Samtpfoten depressiv, andere hingegen aggressiv. Das heißt ja nicht, dass die Samtpfoten nicht auch unsere menschliche Gesellschaft gerne haben und diese auch immer wieder von sich aus suchen; aber ersetzen können wir einen Katzenpartner nie vollständig, da dürfen wir uns nichts vormachen.

Sollten Sie sich für zwei Katzen interessieren, sprechen Sie uns gerne an, wer mit wem zusammenlebt und sich sehr gut versteht.

Sollte eines der Tiere doch auf Grund seines Verhaltens oder aus gesundheitlichen Gründen eher für die Einzelhaltung geschaffen sein, schreiben wir dies explizit im Text mit dabei.

 

Tilla

Tilla

17.09.2020
Tilla und ihr Bruder Toulouse sind ca. Mitte Juli geboren und wurden von Anja mit der Flasche großgezogen. Demnach sind sie sehr Menschenbezogen und anhänglich. Aber natürlich sind sie auch Jungkatzentypisch sehr verspielt und neugierig.
Zusammen mit unserem blinden Katerchen Phönix sind die drei ein wunderbares Trio und spielen so toll miteinander.
Toulouse und Tilla dürfen Anfang des Jahres ausreisen und würden sich freuen, wenn sie zusammen in ein neues Zuhause ziehen dürften. Ansonsten aber auch gerne zu einer weiteren Katze die etwa im gleichen Alter ist.

Anne

Anne

17.09.2020
Die hübsche Anne und ihre beiden zuckersüßen Babys Cookie und Renkli gehören seid Anfang Juni zur Kitmirfamilie. Anne ist eine ganz wundervolle Mama. Sie geht so liebevoll mit ihren Babys um und spielt viel mit ihnen. Menschen finden Anne ganz großartig. Sie liebt es zu schmusen, zu spielen und freut sich über jede Aufmerksamkeit. Aufgrund ihrer Zeit auf der Straße hat sie ein abgeschnittenes Öhrchen als Zeichen für ihrer Kastration.
Anne darf ab November ausreisen und wünscht sich sooo sehr ein liebevolles Zuhause, in der die süße Maus die Seele baumeln lassen kann und wo sie Menschen um sich hat, die sie richtig verwöhnen.

Pinar

Pinar

17.09.2020
Pinar und ihr drei Geschwister Nila, Nola und Kalli kamen durch einen Hilferuf zu uns. Die Mutter Katze wurde vergiftet gefunden und die Babys waren gerade mal ca. 10 Tage alt. Anja und Jenny mussten die 4 mit der Flasche großziehen.
Die Geschwister sind ca. Anfang März geboren und alle sind wunderschöne Katzenkinder. Sie sind sehr Menschen bezogen und ihrem Alter entsprechen verspielt, etwas verrückt und einfach nur toll. Auch Monk, Batu und seine Schwester gehören inzwischen zu dem kleinen Rudel und alle toben gemeinsam durchs Gehege. Pinar ist allerdings auch eine kleine Eigenbrötlerin und macht dann einfach mal nur ihr eigens Ding.
Ausreisen können sie im November 2020. Natürlich würde sich Pinar freuen, wenn sie mit einem ihrer Geschwisterchen oder einem ihrer anderen Kumpels in ein neues Zuhause ziehen dürfte. Ansonsten aber auch gerne zu einer weiteren Katzen die etwa im gleichen Alter ist.

Nola

Nola

02.09.2020
Nola und ihr drei Geschwister Nila, Pinar und Kalli kamen durch einen Hilferuf zu uns. Die Mutter Katze wurde vergiftet gefunden und die Babys waren gerade mal ca. 10 Tage alt. Anja und Jenny mussten die 4 mit der Flasche großziehen.
Die Geschwister sind ca. Anfang Mai geboren und alle sind wunderschöne Katzenkinder. Sie sind sehr Menschen bezogen und ihrem Alter entsprechen verspielt, etwas verrückt und einfach nur toll. Sie werden natürlich noch wachsen und wir werden weiter über sie berichten und die Bilder zwischenzeitlich aktualisieren.
Ausreisen können Sie im November 2020. Natürlich würde sich Nola freuen, wenn sie mit einem ihrer Geschwisterchen in ein neues Zuhause ziehen dürfte. Ansonsten aber auch gerne zu einer weiteren Katzen die etwa im gleichen Alter ist.

Cookie

Cookie

13.08.2020
Die kleine Cookie kam mit ihrer Schwester Renkli und ihrer Mama Anne im Juni zu uns. Die drei sind einfach supersüß zusammen und eine wirklich liebevolle Familie.
Cookie und ihrer Schwester sind anfangs etwas zurückhaltend, wenn man aber anfängt mit ihnen zu spielen tauen sie ganz schnell auf. Beide sind sehr neugierig und verspielt, so wie kleine Katzen eben sind. Sie werden natürlich noch wachsen und wir werden weiter über sie berichten und die Bilder zwischenzeitlich aktualisieren.

Ausreisen könnte sie Ende des Jahres 2020 im Alter von 7 Monaten. Natürlich würde sich Cookie freuen, wenn sie mit ihrer Schwester Renkli zusammen in ein neues Zuhause ziehen dürfte. Ansonsten aber auch gerne zu einer weiteren Katzen die etwa im gleichen Alter ist.

Renkli

Renkli

13.08.2020
Die kleine Renkli kam mit ihrer Schwester Cookie und ihrer Mama Anne im Juni zu uns. Die drei sind einfach supersüß zusammen und eine wirklich liebevolle Familie.
Renkli und Cookie sind anfangs etwas zurückhaltend, wenn man aber anfängt mit ihnen zu spielen tauen sie ganz schnell auf. Beide sind sehr neugierig und verspielt, so wie kleine Katzen eben sind. Renkli hat ganz besondere Augen, eins ist grün und das andere blau. Es könnte also sein, dass ihr Vater oder in ihrer Ahnen-Linie eine türkisch Van oder andere Rassekatze mitgemischt hat. Beide Geschwisterchen werden natürlich noch wachsen und wir werden weiter über sie berichten und die Bilder zwischenzeitlich aktualisieren.

Ausreisen könnte sie Ende des Jahres 2020/Anfang 2021 im Alter von 7 Monaten. Natürlich würde sich Renkli freuen, wenn sie mit ihrer Schwester Cookie zusammen in ein neues Zuhause ziehen dürfte. Ansonsten aber auch gerne zu einer weiteren Katze die etwa im gleichen Alter ist.

Sophia

Sophia

04.08.2020
Die hübsche Sophia wurde etwa Juni 2019 geboren und kam eigentlich als Besitzerkatze zu uns und sollte nur bis zu ihrer Ausreise bei uns bleiben. Doch leider haben sich ihre Besitzer seid einigen Monaten nicht mehr gemeldet. Vielleicht haben sich aufgrund von Corona die Umstände geändert, wir wissen es leider nicht. Alle aus ihrer Katzengruppe mit denen Sophia aufgewachsen ist, haben inzwischen ein tolles Zuhause gefunden, nur die kleine Maus ist noch übrig.
Daher haben wir uns entschieden Sophia nun mit in die Vermittlung aufzunehmen, damit sie nicht noch länger warten muss. Sophia ist eher eine ruhigere Katze und anfangs auch etwas zurückhaltend. Aber dann ist sie überall mit dabei und ist immer neugierig was um sie herum so geschieht.
Mit anderen Katzen zeigt sie sich aufgeschlossen und freundlich. Wer möchte der schwarz-weißen Schönheit ein liebevolles Zuhause geben, sie hat es sich so verdient.

Nila

Nila

13.08.2020

Anfrage findet noch eine Vorkontrolle statt

Nila und ihr drei Geschwister Pinar, Nola und Kalli kamen durch einen Hilferuf zu uns. Die Mutter Katze wurde vergiftet gefunden und die Babys waren gerade mal ca. 10 Tage alt. Anja und Jenny mussten die 4 mit der Flasche großziehen.
Die Geschwister sind ca. Anfang Mai geboren und alle sind wunderschöne Katzenkinder. Sie sind sehr Menschen bezogen und ihrem Alter entsprechen verspielt, etwas verrückt und einfach nur toll. Sie werden natürlich noch wachsen und wir werden weiter über sie berichten und die Bilder zwischenzeitlich aktualisieren.

Ausreisen können sie im November 2020. Natürlich würde sich Nila freuen, wenn sie mit einem ihrer Geschwisterchen in ein neues Zuhause ziehen dürfte. Ansonsten aber auch gerne zu einer weiteren Katze die etwa im gleichen Alter ist.

Nermin

17.06.2020

Nermin ist reserviert für sein neues Zuhause.

Diese Schmusemaus ist einfach wunderschön. Leider hat es das Leben nicht gut mit ihr gemeint, denn ihr Hinterteil zeigt Lähmungserscheinungen. So wurde sie von einer Tierschützerin Ende Mai gefunden und zum Tierarzt gebracht. Die Röntgenbilder zeigen keine Brüche. Es könnte von einer Vergiftung kommen, aber sicher sind wir uns nicht. In diesem Zustand sollte die arme Maus nicht zurück auf die Straße, also nahm Anja sie bei sich auf.
Inzwischen kann sie sich schon etwas besser bewegen. Wir haben große Hoffnung, dass die Lähmungen nachlassen und sie sich wieder erholt, aber ob sie wieder vollständig genesen wird, wird die Zukunft zeigen. Trotz allem ist sie eine supertolle Katze, sie liebt es auf den Schoß zu krabbeln und gekrault zu werden.
Die Süße ist einfach toll. Vielleicht ist da draußen jemand der die Kleine so liebt wie sie ist, egal ob sie perfekt laufen kann oder nicht. Mit andern Katzen zeigt sie sich verträglich, aktuell lebt sie mit dem kleinen Monk zusammen.

Embali

Embali

04.08.2020

Reserviert

Embali wurde Mitte Juli aus den Bergen mitgenommen. Sie war in einem ganz furchtbaren Zustand, abgemagert und zerzaust. Nun wird die süße Maus gepäppelt und wir hoffen, dass sie sich wieder komplett erholt. Sie scheint auch schon etwas älter zu sein.
Sie hat ein wunderschöne Fellzeichnung und ist auch sonst einfach nur eine Traumhafte Katze.
Embali möchte am liebsten einfach nur schmusen, schmusen, schmusen. Ihr FIV Schnell-Test war leider ganz leicht positiv. Wenn sie wieder richtig fit ist, werden wir den Test nochmal wiederholen und wir hoffen, dass dies nur eine Kreuzreaktion war aufgrund ihres sehr schlechten körperlichen Zustandes.
Aber selbst wenn nicht, wäre es toll wenn sie in einem FIV Katzen Haushalt ein tolles Zuhause finden würde. Denn nach den harten Jahren auf der Straße, hat die Kleine endlich ein Happy End verdient.