Daumen drücken für Honey
17. Mai 2019
Eine traurige Woche – 2 Seelchen sind über die Brücke gegangen
20. Mai 2019

Honey ist nach ihrer OP immer noch ziemlich angeschlagen. Die Nacht war hart für unsere sanfte Seele. Sie hat viel geweint und ihre Pflegemama hat mit ihr gemeinsam gelitten.
Da sie starke Schmerzmittel (Opiate) erhält, sind es wahrscheinlich die Nachwirkungen der Narkose, die ihr schwer zu schaffen machen.

Um es Honey ein wenig leichter zu machen, wurde ihr ,,Krankenbett” heute morgen nach draußen verlegt, um sie die Sonne spüren zu lassen und die frische Luft genießen zu können.

Wir hoffen für Honey und ihre Pflegemama, dass es ganz schnell bergauf geht und die OP bald vergessen ist.