Kitmir 2.0 – Update von unserem Projekt “EfkAnja” vom 23.04.2019. Die Zaunelemente für die Gehege sind geliefert. Das Video der Anlieferung und den Bericht findet Ihr unter diesem Link

Pflegestelle: Demi, Amber, Khalesi in 76287 Rheinstetten, Lotta in 76275 Ettlingen und Arielle in 77740 Bad Peterstal warten auf ein neues Zuhause.

Endstelle: Yayla hat ihre Pflegestelle überzeugt und hat ihr neues Zuhause in 51597 Morsbach.

Endstelle: Birba nun Charly ist nun der kleine Bruder von J.J. Junior.

Endstelle: Cara (Trulla) bereichert jetzt das Leben einer 4-köpfigen Familie im badischen Freiburg.

Pflegestelle: Die Katzen Jolie und Siri sind in 76448 Durmersheim und die Hündin Lucy in 76287 Rheinstetten sind auf ihrer Pflegestelle angekommen.

Familie ist… wo Leben beginnt und Liebe niemals endet

Phönix sendet euch liebe Grüße
12. April 2019
Eine Fahrt ins Ungewisse
12. April 2019

m November 2018 wurde Mama Tatlim hochschwanger auf der Straße nähe Aquapark gefunden. Sie sollte ihre Babys nicht auf der Straße – der Winter stand kurz vor der Tür – aufziehen müssen. Wir vermuteten sie würde es auch gar nicht schaffen, bei der Kälte und Nässe und mit wenig Futter, da es um diese Zeit wenig Touristen gibt.
4 Tage später beschenkte sie uns mit 5 Babys – eines war leider eine Totgeburt, wovon die arme Maus eine Gebärmutterentzündung bekam, so dass ihr Leben am seidenen Faden hing…….Eine OP hat sie gerettet, nur 5 Tage nach der Geburt musste sie operiert werden.
Auf der Straße wären alle gestorben, die Mutter und somit natürlich auch ihre Babys. Wir sind glücklich die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Tatlim ist eine wunderbare Mutter, sie kümmerte sich rührend um ihre Babys und war sehr dankbar diese in Sicherheit aufziehen zu dürfen.

Inzwischen sind alle 4 Babys – Katerchen Amon und seine drei Schwestern Stella, Sansa und Nami – zu süßen, hübschen Jungkatzen herangewachsen. Alle sind aufgeschlossen, verspielt und haben zum Glück noch nie was Schlimmes erleben müssen. Sie sind katzentypisch neugierig ohne Ende und wollen die Welt entdecken. Es macht einfach Spaß zuzuschauen welche Freude sie an allem haben. 😸 Untereinander versteht sich die Rasselbande prima, sie liegen zusammen in einem großen Knäul und schmusen oder tollen miteinander durch die Gegend.

Ab Juni dürfen alle ihre Köfferchen packen und suchen ein schönes Zuhause. Gerne mit einem ihrer Geschwister oder der Mama zusammen aber natürlich auch zu einer anderen Katze dazu.