Kitmir 2.0 – Update von unserem Projekt “EfkAnja” vom 23.04.2019. Die Zaunelemente für die Gehege sind geliefert. Das Video der Anlieferung und den Bericht findet Ihr unter diesem Link

Pflegestelle: Demi, Amber, Khalesi in 76287 Rheinstetten, Lotta in 76275 Ettlingen und Arielle in 77740 Bad Peterstal warten auf ein neues Zuhause.

Endstelle: Yayla hat ihre Pflegestelle überzeugt und hat ihr neues Zuhause in 51597 Morsbach.

Endstelle: Birba nun Charly ist nun der kleine Bruder von J.J. Junior.

Endstelle: Cara (Trulla) bereichert jetzt das Leben einer 4-köpfigen Familie im badischen Freiburg.

Pflegestelle: Die Katzen Jolie und Siri sind in 76448 Durmersheim und die Hündin Lucy in 76287 Rheinstetten sind auf ihrer Pflegestelle angekommen.

Urlaub??? Ist nicht…
26. November 2018
Kitmir Kalender 2019 – nur noch 2 Tage zu bestellen!
28. November 2018

Jede Besorgung, jede Tierarztfahrt und jeder ,,Ausflug” in die Berge und zu den Futterstellen bereitet Bauchschmerzen – bereits im Vorfeld.
Warum???

Man sollte ja eigentlich denken, dass es wundervoll ist, wenn man hungrige Tiere füttert, wenn man sieht wie sie voller Vorfreude auf einen warten und dankbar die Streicheleinheiten entgegen nehmen…
Ja!!! Dem ist auch so, aber leider gibt es auch die andere Seite, denn sobald man das Haus verlässt, sieht man Sachen, die man lieber nicht sehen möchte.

Immer wieder trifft man auf das Elend der Straße – verletzte Tiere, kranke Tiere, Tiere ohne Hoffnung.

Auch in den letzten Tagen wurden (wie fast wöchentlich) neue Tiere in den Bergen ausgesetzt, wo Anja und Efkan leben.

Man kann sie nicht nicht alle retten – nicht aufnehmen. Man kann nur den Hunger stillen, sie kastrieren (wenn sie sich einfangen lassen) und im Stillen hoffen, dass sie es schaffen…

Die Schattenseiten des Tierschutzes überwiegen leider oft die schönen Momente.
Wir Menschen sind die schlimmste Spezies, die dieser Planet hervor gebracht hat. 😭