Endstelle: Emma, ehemals Topal, hat jetzt ihr Traumzuhause bei ihren neuen Kumpels Philipp und Max im Elsass.

Endstelle: Phönix hat ihr neues tolles Zuhause in Ettlingen gefunden.

Endstelle: Ludo, der 4. von den 5 Wuschelwelpen “forscht jetzt unterm Schreibtisch” und hat sein neues tolles Zuhause in Karlsruhe – Hagsfeld. Jetzt sucht noch der letzte der Wuschelwelpen – Hugo – sein neues Zuhause.

Endstelle: Maya hat ein ganz tolles Zuhause in Niederaula gefunden.

Pflegestelle: Evi, Spencer und Aiko sind auf ihren Pflegestellen im Raum Karlsruhe angekommen.

Otto – ein Unfall mit einer glücklichen Wendung

Guten Morgen von der Katzenfront
13. November 2018
Mayla ist in Deutschland angekommen
14. November 2018

Der stetige Albtraum eines jedes Tierfreundes ist, Zeuge eines Unfalls mit einem Tier zu werden.
Wer schon einmal bei Anja zu Besuch war, weiß, dass die Ängste dort oben in den Bergen (und natürlich auch in den Touristengebieten) noch viel viel schlimmer ist, weil leider ständig Straßentiere die Straße kreuzen.

Leider ist dieser Albtraum im Fall von Otto wahr geworden, denn unsere Jahrespraktikantin Lili und Besucherin Miri wurden leider Zeugen als der kleine Kater Otto neben ihren Augen von einem Auto erfasst und den Straßengraben geschleudert wurde.

Sofort packten die Mädels den Kater ins Auto und fuhren mit quietschenden Reifen zum Tierarzt.
Otto (der Name ist abgeleitet von dem türkischen Wort OTOmobil – Auto) hat den Crash Gott sei Dank ohne schlimme Blessuren überlebt und durfte nach einigen Tagen Beobachtung beim Tierarzt dann auch direkt bei Anja einziehen.

Der kleine Kater hatte wirklich unglaubliches Glück und zwei menschliche Schutzeengel, die ihm dabei halfen eine Chance zu bekommen.
Nun muss er nicht mehr auf der Straße leben und mit Hunger, Kälte und Angst kämpfen.
Nun sucht er ein schönes Zuhause bei lieben Menschen in Deutschland, die ihm die Sonnenseite des Lebens präsentieren.