Vita unser Notfallkind – Braucht dringend ein neues Zuhause. Infos unter den Hunden auf Pflegestelle.

Pflegestelle: Auch Theo hat sein neues Zuhause gefunden.

Endstelle: Lonzo der erste Dalton, lebt nun im Schwarzwald bei einer wundervollen Familie. Alles gute für euch alle!!!

Endstelle: Lotta genießt ihr neues Zuhause im wunderschönen pfälzischen Bobenheim-Roxheim. Viel Spaß ihr und ihrer neuen Familie.

Endstelle: Kater Sorrow genießt sein neues Zuhause zusammen mit Kitmir Hund Peppels in Baden-Baden.

Pflegestelle: Fredda, Lotte, Topal und Grace sind in 76287 Rheinstetten und Lonzo in 76448 Durmersheim auf ihrer Pflegestelle angekommen.

Wenn das Schicksal zuschlägt, können wir nur machtlos zuschauen.

Turbulente Tage und ein Crash ins Glück
7. Mai 2018
Wenn man sein Zuhause verliert…
8. Mai 2018

Ruhet in Frieden

Immer wieder diese Momente, die Einen zweifeln und hadern lassen und in denen man sich die Frage stellt: Wozu das Alles ??? Womit haben wir das verdient ?

Am Donnerstag hat uns die Hündin Hope verlassen und ihr Tod steckt uns immer noch tief in den Knochen. Allen voran Sylvia, die Hope über Monate versorgt hat und plante sie nach Deutschland zu holen.

Hope kam aus den Bergen, wo sie von unserem Tierarzt mit einem Betäubungspfeil betäubt und eingefangen werden musste, um kastriert zu werden.
Sie verblieb dann einige Zeit nach der Kastration bei unserem Helferlein Sylvia (in der Einliegerwohnung) und nach geraumer Zeit, wollte sich Sylvia dann auch nicht mehr trennen und Hope durfte bleiben.

Hope begann am Donnerstag Abend ganz plötzlich zu speicheln und zu krampfen. Unser Tierarzt kam sofort angefahren und begann mit der Behandlung. Ihre Körpertemperatur stieg innerhalb von einer Stunde so hoch an, dass ihre Temperatur nicht mehr messbar war. Trotz kühlen und Infusionen verstarb Hope nur 2 Stunden nach den ersten Symptomen in der Klinik. Alles deutet auf eine Vergiftung hin und da Hope als Angsthündin größtenteils in der Wohnung lebte, konnte sie außerhalb nicht mit Gift in Kontakt kommen. Unsere Vermutung ist, dass ein Skorpion sie gestochen hat und gestern konnte der Skorpion auch endlich in der Wohnung gefunden werden. Es handelt sich um einen gelben Mittelmeerskorpion – hochgiftig.
Hope sollte nicht in die Berge zurück, um eine Chance zum Leben zu bekommen. Nun ist sie in unserer Obhut verstorben. Wir sind untröstlich… das hätte nicht passieren dürfen.

Gestern ist eines der Kangal Babys aus den Bergen von uns gegangen.
Anja hatte die Geschwister bewusst nicht zu sich geholt, weil es in letzter Zeit Erkrankungen mit E Coli Bakterien gab. Sie dachte in der Pension sind die Kleinen sicherer aufgehoben, aber 2 Welpen sind krank geworden und ein kleines Mädchen ist gestern verstorben. Sie hatte noch keinen Namen, denn sie hatte leider keinen Paten gefunden, aber sie wird nicht namenlos beerdigt.
Wir haben Angst um ihre Geschwister, denn auch hier war die Hoffnung groß ihnen ein besseres Leben als auf der Straße zu schenken und nun ist sie von uns gegangen.
Wie viel Trauer sollen wir noch ertragen?Wenn das Schicksal zuschlägt, können wir nur machtlos zuschauen.
Ruhet in Frieden