Eine Ärä ist zu Ende ein Freund ist gegangen
25. März 2018
Lasst uns Träume wahr werden lassen…
27. März 2018

Wenn man ihn so anschaut, ist man fest überzeugt, dass er GROßES vorhat, denn da ist nun mal diese unverkennbare Kangal Schnute, aber Benito hat wohl geplant ein Mini Kangalchen zu werden…

Gefunden wurde er letzte Woche in den Bergen.
Er folgte 2 Rüden… keine Mama und keine Geschwister weit und breit. Benito war abgemagert und ängstlich. Er folgte den beiden Rüden wahrscheinlich in der Hoffnung mit ihrer Hilfe überleben zu können, aber das hätte wahrscheinlich nicht geklappt – es gibt keinen Welpenschutz und erst recht nicht wenn der Hunger groß ist.

Benito wurde mit viel Geschrei von der Straße geholt und hat sich mit Pfoten und Pfoten gegen seine Rettung gewehrt. Es war sehr dramatisch, denn gleichzeitig fuhren viele Autos, die nicht einsahen wegen eines dummen Hundes zu bremsen.

Letztlich konnte Benito aber ,,geborgen” werden und seine anfängliche Ängstlichkeit hat er gegen intensive Schmuse – und Streicheleinheiten eingetauscht. Er ist ein ganz süßer und lieber Knopf.

Benito ist ca. 3-4 Monate alt und wiegt gerade mal 4 Kilo.
Sicher hat er einiges aufzuholen, aber er wird ein kleiner XXS Kangal bleiben und nicht größer als kniehoch werden.

Wir würden uns freuen wenn der Kleine Schatz schnell ein Zuhause in Deutschland finden würde, denn aktuell wird er von Sylvia betreut, die leider in einigen Wochen wieder abreisen wird.
Eine neue Familie würde Benito sicher den Trennungsschmerz erleichtern.

Bitte teilt seinen Beitrag, damit er ein eigenes Zuhause findet.