Gute Reise über die Regenbogenbrücke – Lord und Cornflakes
26. September 2017
Kurz, aber heftig!
28. September 2017

Guten Morgen aus dem Kitmir Dorf

Wie wir ja bereits angedeutet haben, reißt die Welpen Schwemme mal wieder nicht ab derzeit. Überall kleine, hilflose Wesen, die es ohne fremde Hilfe nicht schaffen.

Diese kleine Maus hat zwar ein Kämpferherz, aber letztlich wäre auch sie auf der Straße gestorben – im schlimmsten Fall nachdem sie wieder neue Welpen ohne Hoffnung zur Welt gebracht hätte.

Als Anja und Efkan sie schnappten, wehrte sie sich mit Händen und Füßen und schnappten nach ihren Rettern – so viel Angst hatte sie.

Nun ist die Angst aber vorbei und sie ist glücklich, dass sie mit fahren durfte.

Gefunden wurde sie in einem kleinen Dorf, das auf dem Weg zur Baustelle liegt.

Sie drückte sich in eine Hausecke, als Anja und Efkan vorbei fuhren und im richtigen Moment in die richtige Ecke schauten.

So wurde die kleine Maus also mitgenommen und ist nun ein Teil der Kitmir Familie.

Sie hat bereits eine Patentante und einen Namen gefunden und heißt nun Lokum.

DANKE, dass Ihr und helft Leben zu retten!!!

Alle Menschen, die uns unterstützen (ob durch Hilfe vor Ort, Spenden, Pflegestellen, als Adoptanten etc.) tragen einen kleinen Teil dazu bei das Leben jedes Einzelnen zu retten!

GEMEINSAM sind wir stark!