Die Kitmir Fellnasen bedanken sich ganz herzlich bei der Firma Josera für die Futterspende.

Pflegestelle: Elsa und Simit ziehen am 23.05.2018 auf ihre Pflegestellen in 76287 Rheinstetten.

Pflegestelle: Tammy zieht am 26.04.2018 auf ihre Pflegestelle in 77740 Bad Griesbach und Karla ab dem 13.05.2018.

Pflegestelle: Dean ist ab dem 27.05.2018 auf Pflegestelle in 14913 in Grüna bei Jüterbog.

Pflegestelle: Ab dem 26.04.2018 ist Medox in 76448 Durmersheim auf Pflegestelle..

Endstelle: Kessy ist in ihr neues Zuhause in Mechernich gezogen.

Endstelle: Leni hat ihr neues Zuhause in Essen gefunden.

Unser Einsatz in der Türkei

Anja Günther lebt in Demirtas in der Türkei und hat dort ein Zuhause für die verstoßenen Straßentiere geschaffen. Demirtas ist ein kleines Dorf in den Bergen und liegt ca. 30 Kilometer von der Touristenhochburg Alanya entfernt.

Immer wieder werde ich gefragt, wie man sich ,,dieses Tierheim” in der Türkei denn vorstellen könne. Als allererstes möchte ich erstmal betonen, dass wir das Wort ,,Tierheim” nicht gerne benutzen, um den Ort zu beschreiben, an dem die geretteten Straßentiere leben – nennen wir diesen Ort ,,ein Heim für Tiere”

Anja hat viele, viele Jahre als Privatperson in der Türkei geholfen und viele Tiere von der Straße gerettet, aber den Tieren wurden immer mehr gegeben als sie in einem Tierheim erwartet hätte. Anjas Haus unterscheidet wahnsinnig viel von einem städtischen oder staatlichen Tierheim – hier kann man die Hoffnung in den Augen der Tiere noch sehen, hier wird jedes einzelne Tier mit Liebe und Respekt empfangen.

Sie ist immer für die Tiere da und macht niemals Feierabend. Tag und Nacht ist sie im Einsatz für die Tiere und das Wort Freizeit ist ihr fremd. Anja lebt in einem Haus in den Bergen mit all ihren Tieren zusammen. Das Haus gehört leider nicht Anja, aber sie darf dort mietfrei leben, um Tierschutz zu betreiben. Das Haus befindet sich auf dem Weg in die tiefen Berge und die nächste Einkaufsmöglichkeit ist ca. 7-8 Kilometer entfernt. Der Weg zu ihrem Haus führt über eine kurvige Straße und man erreicht ihr Haus, indem man von dem Ortskern Demirtas in Richtung ,,Sapadere Canyon” fährt.  Nach vielen Kurven sieht man ihr rosarotes Haus auf der linken Seite auf einem Hügel stehen. Der Wohnbereich des Hauses besteht aus vier Zimmern. In drei Zimmern leben Katzen und im vierten, größten Zimmer befindet sich das Wohnzimmer, in dem Anja mit ca. 20 -25 Hunde lebt und auch übernachtet. Auch die Küche oder das Badezimmer wird im Notfall mal zur Quarantänestation umgewandelt, wenn kranke Fellnasen besondere Ruhe und Betreuung brauchen.

Im untersten Stockwerk gibt es außerdem noch ein zusätzliches Gehege für Katzen. Dort leben die erwachsenen, gesunden Katzen in einem großzügigen, artgerechten Gehege und können sich bei Bedarf  jederzeit in einen großen Raum zurückziehen, wo sie vor Kälte, Wind und Nässe geschützt sind.

Die restlichen 40-50 Hunde leben in vielen unterschiedlichen Gehegen, die rund um das Haus gebaut sind. Aktuell findet man zehn große und kleine Gehege für Hunde und auch die Terrasse wurde noch nie benutzt, um sich mal entspannt bei einem Kaffee zur Ruhe zu setzen  - auch dort sind immer Hunde zu finden, die eine separate Ecke zur Genesung oder Ruhe benötigen.

Unter dem Haus erstreckt sich ein Fluss, an dem die Hunde gerne mit Besuchern Gassi gehen. Anja und Efkan fehlt bei der täglichen Versorgung von knapp hundert Tieren leider die Zeit, um mit den Tieren die Alltagstauglichkeit (an der Leine laufen, Grundkommandos usw.) zu trainieren und daher freuen sich die Tiere immer über Besuch, der Streicheleinheiten verteilt oder eine Runde Gassi geht.

Efkan lebt übrigens nicht bei Anja, sondern besitzt ein eigenes Haus in ca. 15 Kilometer Entfernung. Auch Efkan beherbergt Straßentiere, muss sich jedoch mit der Anzahl der Tiere zurück halten, weil es immer wieder Beschwerden von den Nachbarn gibt, die eine große Abneigung gegen Hunde zeigen. An seinem Haus leben auch die beiden Mulis Lollypop und Popcorn, die ebenfalls von der Straße gerettet wurden.

Wer einmal an der türkischen Riviera einen Urlaub verbringt ist herzlich eingeladen sich das Heim für Tiere vor Ort anzuschauen und die vielen, netten Fellnasen kennen und lieben zu lernen. Tierfreundliche Besucher sind jederzeit willkommen. Eine Anmeldung wird aber empfohlen, da Anja und Efkan oft mit tierischen Notfellen unterwegs sind und es schade wäre, wenn man vor verschlossenen Toren steht. Den Ort Demirtas erreicht man von den Städten Alanya oder Gazipasa ohne Probleme mit öffentlichen Verkehrsmitteln und auch von Side oder Antalya gibt es einige Möglichkeiten nach Demirtas zu kommen. In Demirtas holen Anja oder Efkan Einen dann ab, weil es sonst sehr schwierig ist das rosarote Haus in den Bergen zu finden.