11347

Kitmir 2.0 – Unser Projekt “EfkAnja” wurde gestartet. Alle Infos findet Ihr unter diesem Link

Damit ihr schon mal planen könnt. Kitmir Sommerfest am 02.09.2018 in Hille (NRW). Den Flyer findet Ihr unter diesem Link

Endstelle: Happy End für Runa – das Schicksal hat ihr ein Traumzuhause bei ganz tollen Menschen beschert

Endstelle: Dean hat ein neues liebevolles Zuhause gefunden.

Endstelle: Tango hat ein tolles Zuhause in Rheinstetten gefunden.

Endstelle: Die wunderbare Simit bereichert nun das Leben einer tollen Familie in 76275 Ettlingen.

Merle hat eine liebevolle und tolle Familie gefunden – sie lernt nun im schwäbischen die Maultaschen kennen.

Endstelle: Frieda hat ein tolles Zuhause an der Schweizer Grenze und – Sie kann den Käse schon riechen…

Katzen

Lavinia

Lavinia

12.06.2018
Auch Lavinia ist ca. 04/18 geboren und wurde als Winzling im Katzenpark entsorgt. Ohne Mama – wie soviele andere Katzenkinder auch.
Lavinia wurde mitgenommen und hat somit die Chance auf ein schönes Leben. Bei Lavinia muss man einfach sagen, der liebe Gott hatte, als er Lavinia schuf, eine kreative Phase.
Sie ist wirklich ein Meisterwerk der Kunst. Sie ist bildhübsch gezeichnet und so aufgeschlossen und verspielt.
Lavinia sucht in ein paar Monaten ein liebevolles Zuhause. Sie kommt dann natürlich kastriert, geimpt und gechipt.

Lotta

Lotta

12.06.2018
Lotta wurde als winziges ausgesetztes Katzenkind im Katzenpark gefunden – ausgesetzt und entsorgt, lag die Kleine (wir denken es ist eine SIE....) auf den Steinern ziemlich apathisch.
Sie wurde natürlich nicht zurückgelassen, sondern mitgenommen und versorgt.
Lotta ist ca. April/2018 geboren und sucht in einigen Monaten ein liebevolles Zuhause. Lotta ist ein tolles Katzenkind.
Zuckersüss und voller verrückter Ideen. Wenn Lotta ausreist ist sie natürlich kastriert, geimpft und gechipt.

Maya

Maya

12.06.2018
Maya wurde von einem Russen zu unserem Tierarzt gebracht, nachdem der Mann beobachtet hatte wie Maya von einem Auto erfasst wurde.
Maya wurde leider so schlimm erfasst, dass sie ab der Hüfte abwärts gelähmt war. Dazu kam, dass ihre Zitzen voller Milch waren.
Es war ein furchbares Bild die verzweifelte Katzenmutter bewegungsunfähig auf dem Tierarzttisch liegen zu sehen, ohne etwas für ihre Babys oder sie tun zu können.
Maya verblieb beim Tierarzt und wurde dort versorgt... nach ca. 2 Wochen begann sie ihre Hinterläufe wieder zu bewegen und mittlerweile kann sie wieder ganz laufen, auch wenn noch nicht ganz ,,rund".
Nach ihrem schlimmen Schicksal durfte sie bei Anja einziehen und muss nun nie wieder Babys bekommen, die auf der Straße sterben, weil unachtsame Menschen nicht aufgepasst haben. Maya ist zuckersüß und charmant und man möchte fast glauben, dass sie dankbar ist, dass sie nun bei Anja ein Zuhause gefunden hat und nicht mehr auf die Straße zurück muss.
Sie kann im Herbst 2018 ausreisen und lebt bei Anja mit anderen Katzen zusammen und zeigt sich absolut sozial und verträglich.
Maya ist eine junge Katze von ca. 1-2 Jahren.

Khalesi

Khalesi

12.06.2018
Die junge Katze kommt aus dem Katzenpark Alanya, wo sie bei einer Kastrationsaktion einfach in die Box gekrabbelt ist und es sich bequem gemacht hat. Die Box wurde schnell geschlossen und Khalesi wurde zum Tierarzt gebracht, wo dann festgestellt wurde, dass ihr eine Ohrspitze fehlt. Eine fehlende Ohrspitze bedeutet, dass die Katze bereits kastriert wurde.
Trotz allem wurde Khalesi untersucht und es wurde eine akute Zahnfleischentzündung festgestellt, mit der ein weiteres Leben auf der Straße sehr schwer gewesen wäre und so durfte sie bei Kitmir bleiben.
Im Laufe der ersten Wochen wurde Khalesi aber immer dicker und ein furchtbarer Verdacht kam auf und wurde beim Tierarzt letztlich bestätigt... Khalesi war trächtig.
Wahrscheinlich hat irgendein Tierarzt für ihre Kastration Geld kassiert, diese aber niemals durchgeführt und ihr einfach die Ohrspitze abgeschnitten, um sie dann wieder auf die Straße zu entlassen. Traurig aber wahr - es gibt auch Tierärzte, die nicht im Sinne der Tiere agieren, sondern nur ihren Geldbeutel bereichern wollen.
Nun ist Khalesi da und bekommt bei Anja die Chance ihre Babys in Ruhe und Frieden großzuziehen. Danach sucht sie ein Zuhause für immer...
Sie ist eine junge, ca. 2 jährige Katze, die sehr verschmust und lieb ist. Anderen Katzen zeigte sie sich anfangs zickig gegenüber, was aber auf ihre Trächtigkeit zurückzuführen und damit erklärbar ist.
Sie kann ab Jahresende 2018 ausreisen, wenn ihre Babys alt genug sind.

Milu

Milu

28.05.2018
Milu ist ca. 04/18 geboren und wurde auf nachts auf dem Mittelstreifen einer 2 spurigen Straße in Side-Kumköy gefunden. Sie rannte panisch hin und her und wußte vor Angst nicht wohin.
Sie schaffte es dann über die Straße und wurde aus dem Blumenbeet gerettet. Keine Mutter und Geschwister weit und breit. Auch sie erholt sich von einer Blasententzündung bei Anja und diese überaus nette und bildhübsche Mieze, die sehr viel spricht (darum glauben wir unter anderem auch es ist ein Mädchen..... sucht dann in einigen Monaten ein Für-Immer-Zuhause bei lieben Menschen.

Missy

Missy

13.05.2018
Die liebe Glückskatze wurde von einem Anwohner zum Tierarzt gebracht, nachdem er beobachtet hatte, wie sie von einem Hund gebissen wurde.
Da die Bisse weder schlimm, noch tief waren, wurde die Katze erstversorgt und vorerst in einer Box beim Tierarzt untergebracht - ein paar Stunden später befanden sich 3 Katzen in der Box, denn die Katze hatte 2 Babys geboren - eines leider eine Totgeburt.
Als frischgebackene Mama konnte es Keiner übers Herz bringen die Katze und ihr Baby auf die Straße zurück zu setzen und so blieb sie vorerst beim Tierarzt und zog dann bei Kitmir ein.
Die Mama ist eine ganz liebe Katze und bringt selbst Fremden soviel Vertrauen entgegen, dass Jeder ihr Baby berühren darf. Sie scheint einfach froh zu sein, dass sie nach der Geburt nun ein All Inclusive Paket erhält und ihr Kleines nicht auf der Straße versorgen muss.
Die Mama ist noch jung, ca. 1-2 Jahre und sie hätte noch so viel Lebenszeit, die sie in einem schönen Zuhause verbringen könnte - man muss ihr nur die Chance geben. Sobald das Kleine alt genug ist, wird sie selbstverständlich kastriert und könnte dann im Spätsommer 2018 nach Deutschland reisen.

Thea

Thea

12.05.2018
Thea wurde von einem Vereinsmitglied während eines Urlaubes in einem Park in Alanya entdeckt und zum Tierarzt gebracht.
Leider wurde beim Tierarzt festgestellt, dass eine Rettung der Sehkraft zu spät ist und Thea bereits erblindet ist. Wahrscheinlich wurde sie als Baby im Park ausgesetzt und zog sich dort eine Augeninfektion zu, die nicht behandelt zur Erblindung führte.
Langfristig müssen Thea leider beide Augen entfernt werden, weil sie sie schlimm infiziert sind, dass sie auslaufen - mit dem entfernen beider Augen wird Thea langfristig vor weiteren Schmerzen und Qualen bewahrt und an Lebensqualität gewinnen.
Auch blinde Katzen können ein sehr artgerechtes und glückliches Leben führen und mit Artgenossen kommunizieren. Sie können genauso Fliegen fangen und Kratzbäume erklimmen. Nur Feigang sollte ihnen nicht gewährt werden.
Thea wurde ca. Anfang 2018 geboren und ist somit ca. 5-6 Monate alt. Sie kann noch ein langes, glückliches Leben führen, wenn sie Menschen findet, die über ihr Handicap hinwegsehen.
Thea ist negativ auf FIV/FelV getestest und könnte im Spätsommer nach Deutschland ausreisen.

Mike

Mike

03.10.2017

Ab 27..07.2018 in 44143 Dortmund auf Pflegestelle. Interessenten die ein liebevolles Zuhause in einer Familie bieten können, werden natürlich bevorzugt.

Mike - Nicht nur mittendrin sonder auch dabei
Elegant, edel und graziös.
Sie ist nicht nur wunderschön - nein sie weiß es auch.
Ihr einzigartiges Fellkleid zeichnet sie aus.
Mit ihren halblangen Fell und die großflächige Maserung erinnert sie etwas an einer Bengale. Stolz präsentiert sie sich und steht gerne im Rampenlicht.
Eine Dame durch und durch.
Sie ist sehr anhänglich und verschmust, möchte gerne überall dabei sein. Ist sehr neugierig, aber nicht aufdringlich. Auch mit Hunden hat sie keine Probleme.
Sie ist geimpft, gechipt, kastriert, könnte sofort ihr Beautycase packen und in den nächsten Flieger steigen.
Vermittelt wird sie nur nach positiver Vorkontrolle, gegen einer Schutzgebühr und Schutzvertrag in reiner Wohnungshaltung und nur zu einen Kumpel oder Kumpeline.

Leoni

Leoni

14.05.2017
Leoni wurde mit einer schweren Lungenentzündung von Touristen gefunden und zum Tierarzt gebracht. Da die kleine, zarte Katze unter den schweren Bedingungen nicht auf der Straße überlebt hätte, baten die Menschen Anja um Hilfe und Anja sagte zu.
Erst war die Überlegung, dass Leoni von ihren Findern adoptiert wird, aber nachdem wir nun wochenlang nichts mehr von den Findern gehört haben, wird Leoni nun zur Adoption frei gegeben.
Leoni ist eine eine freche und sehr selbstbewusste Katze, die Lust darauf hat ihr Leben so richtig zu leben. Sie ist mutig und möchte viel erleben und zeigt keinerlei Berührungsängste gegenüber fremden Menschen oder Tieren.
Wer Leoni ein Zuhause schenkt, holt sich das Leben in die Bude. Aber sie hat auch ihre schmusigen Zeiten und liebt es auf dem Schoß zu liegen oder bespielt zu werden.
Leoni lebt im Katzenzimmer im Haus und hat keinerlei Probleme: weder mit der ,,Indoor" Haltung, noch mit anderen Katzen. Sie ist wirklich eine kleine Anpassungskünstlerin und scheint einfach alles klasse zu finden. Die kleine Tigerin würde sich über ein Zuhause mitt reichlich Action sehr freuen und kann ohne Probleme in einen Mehrkatzenhaushalt einziehen - je mehr, desto besser. 😉