Kitmir 2.0 – Update von unserem Projekt “EfkAnja” vom 30.8.2018. Alle Neuigkeiten findet Ihr unter diesem Link

Pflegestelle: Die Katzen Aslan, Leony und Maya warten auf ihrer Pflegestelle in Dortmund auf ihr neues Zuhause.

Endstelle: Lenny ist in sein neues Zuhause nach 87665 Mauerstetten gezogen.

Endstelle: Ice hat ihr neues Zuhause in Lahr im Schwarzwald gefunden.

Pflegestelle: Chicco in 06242 Braunsbedra und Benito in der Nordeifel warten auf ihr neues Zuhause bei ihren Pflegestellen.

Endstelle: Dean hat sein neues Zuhause in Etzenrot bei 76337 Waldbronn bezogen.

Pflegestelle: Die Katzen Aslan, Leony und Maya sind auf ihrer Pflegestelle in Dortmund und warten auf ein neues Zuhause..

Katzen

Appelpie

Appelpie

30.08.2018
Appelpie (getigert) (geboren Frühjahr 2018) bekam diesen zuckersüssen Namen von ihrer Patin. Sie wurde als winziges Katzenkind gefunden – ohne Mama. Sie ist auch einfach Zucker und wird in einigen Monaten ein liebevolles Zuhause suchen.

Nala

Nala

27.08.2018
Nala wurde nicht gefunden...
Nala hat zu uns gefunden. Naja... indirekt.
Die junge Katze, die ca. Herbst 2017 geboren wurde, fand Anja in der Nähe ihres Tierarztes, als die süße Maus von einer Horde Kindern umgeben war. Leider haben Katzen in der Türkei keinen hohen Stellenwert und werden von Kindern oftmals als lebendes Spielzeug benutzt, was nicht selten mit Leid und Qual für das Tier endet.
So nahm Anja die hübsche, zarte schwarze Schönheit in ihre Obhut und nahm sie mit nach Hause.
Nalas Lieblingsplatz in der Schoß eines Menschen und sie nuckelt auch unglaublich gerne an der Kleidung, was dafür spricht, dass sie zu früh ihre Mutter verloren hat.
Bei Anja hat sie nun einige Katzenfreunde gefunden und scheint sich sehr wohl in ihrem kleinen Verbund zu fühlen. In dem Bett eines Menschen, fest angekuschelt, würde Nala aber sicher noch glücklicher sein.
Nala sucht ein Zuhause mit mindestens einer weiteren vorhandenen Katze und einem gesicherten Balkon oder Garten. Wir wünschen uns für unsere Katzen Wohnungshaltung, damit sie nie wieder Schlimmes auf der Straße erleben müssen.

Naomi

Naomi

26.07.2018
Auch Naomi ist im Frühjahr 2018 geboren und wurde im Katzenpark entsorgt. Der Mutter entrissen – viel zu jung – auf sich selbst gestellt. Diese Augen voller Angst...........Anja hat sie aufgenommen. Nun ist sie sicher.

Suna

Suna

26.07.2018
Ein Einzug von Suna könnte man so beschreiben: Anja nimmt alle Miezen auf, welche in Not sind - und bei 3 nicht auf dem Baum sind – und wer oben ist wird runtergeschüttelt........
Nein im Ernst – wir sind um jedes Tier glücklich, welches NICHT unserer Hilfe bedarf und auf der Straße verbleiben kann. Diese junge Kätzin (ca Sommer 2017 geboren) hatte sich bei Anja vorm Haus auf einen Baum gerettet und kam nicht mehr von alleine runter – oder traute sich nicht mehr runter. Nach einer Nacht jämmerlichen Miauens hat sich Efkan mal wieder an sein Heldenherz gefaßt und die Mieze mit einer wackeligen Leiter aus einigen Metern Höhe vom Baum gerettet.
Die Mieze heißt nun Suna und ihr magerer Körper erholt sich von den Strapazen auf der Straße bei Anja. Suna darf dann bleiben und sucht in ein paar Monaten ein liebevolles Zuhause – mit niedrigem Baumbestand im Garten............

Khalesi

Khalesi

12.06.2018

Ab 2.10.2018 in 76448 Durmersheim auf Pflegestelle.
Interessenten die ein liebevolles Zuhause für immer bieten können werden natürlich bevorzugt..


Die junge Katze kommt aus dem Katzenpark Alanya, wo sie bei einer Kastrationsaktion einfach in die Box gekrabbelt ist und es sich bequem gemacht hat. Die Box wurde schnell geschlossen und Khalesi wurde zum Tierarzt gebracht, wo dann festgestellt wurde, dass ihr eine Ohrspitze fehlt. Eine fehlende Ohrspitze bedeutet, dass die Katze bereits kastriert wurde.
Trotz allem wurde Khalesi untersucht und es wurde eine akute Zahnfleischentzündung festgestellt, mit der ein weiteres Leben auf der Straße sehr schwer gewesen wäre und so durfte sie bei Kitmir bleiben.
Im Laufe der ersten Wochen wurde Khalesi aber immer dicker und ein furchtbarer Verdacht kam auf und wurde beim Tierarzt letztlich bestätigt... Khalesi war trächtig.
Wahrscheinlich hat irgendein Tierarzt für ihre Kastration Geld kassiert, diese aber niemals durchgeführt und ihr einfach die Ohrspitze abgeschnitten, um sie dann wieder auf die Straße zu entlassen. Traurig aber wahr - es gibt auch Tierärzte, die nicht im Sinne der Tiere agieren, sondern nur ihren Geldbeutel bereichern wollen.
Nun ist Khalesi da und bekommt bei Anja die Chance ihre Babys in Ruhe und Frieden großzuziehen. Danach sucht sie ein Zuhause für immer...
Sie ist eine junge, ca. 2 jährige Katze, die sehr verschmust und lieb ist. Anderen Katzen zeigte sie sich anfangs zickig gegenüber, was aber auf ihre Trächtigkeit zurückzuführen und damit erklärbar ist.
Sie kann ab Jahresende 2018 ausreisen, wenn ihre Babys alt genug sind.

Milu

Milu

28.05.2018
Milu ist ca. 04/18 geboren und wurde auf nachts auf dem Mittelstreifen einer 2 spurigen Straße in Side-Kumköy gefunden. Sie rannte panisch hin und her und wußte vor Angst nicht wohin.
Sie schaffte es dann über die Straße und wurde aus dem Blumenbeet gerettet. Keine Mutter und Geschwister weit und breit. Auch sie erholt sich von einer Blasententzündung bei Anja und diese überaus nette und bildhübsche Mieze, die sehr viel spricht (darum glauben wir unter anderem auch es ist ein Mädchen..... sucht dann in einigen Monaten ein Für-Immer-Zuhause bei lieben Menschen.

Missy

Missy

13.05.2018
Die liebe Glückskatze wurde von einem Anwohner zum Tierarzt gebracht, nachdem er beobachtet hatte, wie sie von einem Hund gebissen wurde.
Da die Bisse weder schlimm, noch tief waren, wurde die Katze erstversorgt und vorerst in einer Box beim Tierarzt untergebracht - ein paar Stunden später befanden sich 3 Katzen in der Box, denn die Katze hatte 2 Babys geboren - eines leider eine Totgeburt.
Als frischgebackene Mama konnte es Keiner übers Herz bringen die Katze und ihr Baby auf die Straße zurück zu setzen und so blieb sie vorerst beim Tierarzt und zog dann bei Kitmir ein.
Die Mama ist eine ganz liebe Katze und bringt selbst Fremden soviel Vertrauen entgegen, dass Jeder ihr Baby berühren darf. Sie scheint einfach froh zu sein, dass sie nach der Geburt nun ein All Inclusive Paket erhält und ihr Kleines nicht auf der Straße versorgen muss.
Die Mama ist noch jung, ca. 1-2 Jahre und sie hätte noch so viel Lebenszeit, die sie in einem schönen Zuhause verbringen könnte - man muss ihr nur die Chance geben. Sobald das Kleine alt genug ist, wird sie selbstverständlich kastriert und könnte dann im Spätsommer 2018 nach Deutschland reisen.

Thea

Thea

12.05.2018
Thea wurde von einem Vereinsmitglied während eines Urlaubes in einem Park in Alanya entdeckt und zum Tierarzt gebracht.
Leider wurde beim Tierarzt festgestellt, dass eine Rettung der Sehkraft zu spät ist und Thea bereits erblindet ist. Wahrscheinlich wurde sie als Baby im Park ausgesetzt und zog sich dort eine Augeninfektion zu, die nicht behandelt zur Erblindung führte.
Langfristig müssen Thea leider beide Augen entfernt werden, weil sie sie schlimm infiziert sind, dass sie auslaufen - mit dem entfernen beider Augen wird Thea langfristig vor weiteren Schmerzen und Qualen bewahrt und an Lebensqualität gewinnen.
Auch blinde Katzen können ein sehr artgerechtes und glückliches Leben führen und mit Artgenossen kommunizieren. Sie können genauso Fliegen fangen und Kratzbäume erklimmen. Nur Feigang sollte ihnen nicht gewährt werden.
Thea wurde ca. Anfang 2018 geboren und ist somit ca. 5-6 Monate alt. Sie kann noch ein langes, glückliches Leben führen, wenn sie Menschen findet, die über ihr Handicap hinwegsehen.
Thea ist negativ auf FIV/FelV getestest und könnte im Spätsommer nach Deutschland ausreisen.

Mike

Mike

03.10.2017
Mike - Nicht nur mittendrin sonder auch dabei
Elegant, edel und graziös.
Sie ist nicht nur wunderschön - nein sie weiß es auch.
Ihr einzigartiges Fellkleid zeichnet sie aus.
Mit ihren halblangen Fell und die großflächige Maserung erinnert sie etwas an einer Bengale. Stolz präsentiert sie sich und steht gerne im Rampenlicht.
Eine Dame durch und durch.
Sie ist sehr anhänglich und verschmust, möchte gerne überall dabei sein. Ist sehr neugierig, aber nicht aufdringlich. Auch mit Hunden hat sie keine Probleme.
Sie ist geimpft, gechipt, kastriert, könnte sofort ihr Beautycase packen und in den nächsten Flieger steigen.
Vermittelt wird sie nur nach positiver Vorkontrolle, gegen einer Schutzgebühr und Schutzvertrag in reiner Wohnungshaltung und nur zu einen Kumpel oder Kumpeline.