11347

Kitmir 2.0 – Unser Projekt “EfkAnja” wurde gestartet. Alle Infos findet Ihr unter diesem Link

Damit ihr schon mal planen könnt. Kitmir Sommerfest am 02.09.2018 in Hille (NRW). Den Flyer findet Ihr unter diesem Link

Endstelle: Happy End für Runa – das Schicksal hat ihr ein Traumzuhause bei ganz tollen Menschen beschert

Endstelle: Dean hat ein neues liebevolles Zuhause gefunden.

Endstelle: Tango hat ein tolles Zuhause in Rheinstetten gefunden.

Endstelle: Die wunderbare Simit bereichert nun das Leben einer tollen Familie in 76275 Ettlingen.

Merle hat eine liebevolle und tolle Familie gefunden – sie lernt nun im schwäbischen die Maultaschen kennen.

Endstelle: Frieda hat ein tolles Zuhause an der Schweizer Grenze und – Sie kann den Käse schon riechen…

Kater

Cake

Cake

12.05.2018
Cake ist wirklich eine wunderschöner Kater mit seinen blauen Augen, seinem Silberblick und seinem seidenweichen Puschelfell.
Es wird vermutet, dass er eine Mischung aus Heiliger Birma und Siam Katze ist. Cake wurde von seinem ehemaligen Besitzer abgegeben, weil dieser sich nicht mehr um ihn kümmern konnte. Weil der Tierarzt nicht wusste wohin mit ihm, bat er Anja um Hilfe und der hübscher Kater durfte bei Kitmir einziehen.
Obwohl er bisher sicher nur als Einzelkatzer gelebt hat, hat er kein Problem mit den anderen beiden Katzen und zeigt sich absolut verträglich. Menschen gegenüber ist Cake einfach nur freundlich und total verschmust. Mit Cake können kalte Winterabende sicher zum Hochgenuss werden. Er ist wirklich schlichtweg bezaubernd.
Sein ehemaliger Besitzer gibt sein Alter mit ca. einem Jahr an, so dass Cake im Frühjahr 2017 geboren wurde. Er ist bereits kastriert und könnte im Spätsommer nach Deutschland ziehen. Cake wird nur in reine Wohnungshaltung und zu Artgenossen vermittelt.

Samuel

Samuel

14.06.2018
Wir trafen auf Samuel, als wir nach einer Kastrationsaktion ein paar kastrierte Katzen zurück in den Katzenpark nach Alanya brachten. Samuel saß fernab und schaute dem Treiben zu - ganz stolz und ganz ruhig, während viele weitere Katzen im Park mit Futter versorgt wurden.
Als Efkan sich nach getaner Arbeit dann im Park auf dem Boden niederließ, kam Samuel auf ihn zu, begrüßte ihn und setzte sich einfach auf seinen Schoß - und blieb einfach dort sitzen - als ob er noch nie etwas anderes getan hätte.
Er wirkte einfach unglaublich zufrieden als er bei Efkan sitzen durfte und er wollte auch nicht wieder gehen oder aufstehen. Er hat sich seinen Retter ausgesucht, um eine Chance zu bekommen und diese Chance bekam er.
Er wurde ebenfalls kastriert und durfte bei Kitmir einziehen. Nun sucht dieser bildschöne und menschenbezogene Kater sein Für-Immer-Zuhause, wo er den Rest seines Lebens verbringen darf.
Er lebt bei Anja mit anderen Katzen zusammen und ist absolut sozial und verträglich - dementsprechend wird er auch nicht als Einzelkatze vermittelt.
Er ist ein junger Kater,der vermutlich 2016/2017 geboren wurde und einfach eine wahre Schönheit mit einem ebenso hübschen Charakter.

Momo

Momo

28.05.2018
Auch Momo ist ca. 04/18 geboren und gehörte zu den unendlich vielen Katzenbabys welche dauernd im Katzenpark in Alanya entsorgt werden.
Viel zu klein um ohne Mama zu leben. Er (wir gehen davon momentan davon aus es ist ein ER...) wurde zu seinem Glück gefunden.
Er hatte eine Lungenentzündung. Nun erholt er sich bei Anjas guter Pflege bestens und entwickelt einen Appetit, daß es einem wirklich die Sprache verschlägt.
Er will wohl mal ein gaaanz großer werden......Momo sucht in einigen Monaten sein Für-Immer-Zuhause.....Er ist dann kastriert, gechipt und geimpft.

Garfield

Garfield

27.04.2018
Garfield gibt es tatsächlich!!!!!
Das ist der erste Gedanke den man hat, wenn man diesen bildschönen, großen Kater sieht. Er ist auch noch unglaublich schmusig, verschnurrt und anhänglich, ein richtiger Kampfschmuser. Er ist wirklich ein sehr großer und langhaariger Kater. Er wickelt jeden sofort ein. Anja hat ihn davor bewahrt in ein großes Tierheim zu müssen. Seine Besitzer wollten diesen tollen Kerl einfach nicht mehr haben.

Aslan

Aslan

21.12.2017

Ab 27..07.2018 in 44143 Dortmund auf Pflegestelle. Interessenten die ein liebevolles Zuhause in einer Familie bieten können, werden natürlich bevorzugt.

Der kleine Kater Aslan lebt nun ca. 1 Jahr bei Anja und wurde im Sommer 2016 geboren. Er lebte als Katzenwelpe bei einer Bauersfamilie und wurde dort von einer Kuh getreten, wobei sein Hinterbein brach.
Die Familie konnte sich den Tierarztbesuch nicht leisten und bat Anja um Hilfe.
Er wurde operiert und bekam einen Pin eingesetzt, der immer noch im Bein ist, ihm aber keine Probleme bereitet. Er hat keinerlei Einschränkungen und man sieht ihm auch nichts an.
Er ist ein ganz freundlicher und lieber Kater, der eher kleinbleibend ist. Er ist sehr verschmust, unglaublich freundlich zu Menschen und kommt mit den anderen Katzen im Gehege bestens aus.
Er wird nur zu einer vorhandenen Katze und in Wohnungshaltung vermittelt.

Rocky

Rocky

06.12.2017
Augen zum dahinschmelzen...
Benannt wurde er nach dem Boxer Rocky - aufgrund seiner traurigen Schlafzimmeraugen.
Rocky wurde schwer verletzt aufgefunden. Er hatte bereits seit mehreren Wochen einen offenen Bruch und muss unter unwahrscheinlich starken Schmerzen gelitten haben. Leider wurde Anja erst sehr spät informiert und so konnte ihm erst sehr spät geholfen werden. Das Bein konnte leider nicht mehr gerettet werden.
Er war lange in der Klinik und lebt nun bei Anja in einer Katzengruppe von 7 weiteren Katzen. Rocky findet Menschen ganz toll und liebt es ausgiebig das Köpfchen gekrault zu bekommen. Den anderen Katzen gegenüber zeigt er sich eher zurückhaltend und vorsichtig. Er ist ein ganz lieber Junge, der unbedingt Liebe erfahren muss nach dem schweren Schicksal, das er erleiden musste.
Aufgrund seiner Behinderung sollte er unbedingt in Wohnungshaltung leben oder in in einem Haus mit einem ausbruchssicheren Garten.
Rocky ist ca. 2-4 Jahre alt und wünscht sich noch ein langes Leben in einer Familie, wo er ganz viele Schmuseeinheiten bekommt.

Birba

Birba

19.12.2016
Birba bedeutet Schelm/ Spitzbube auf italienisch und es ist ein passender Name für diesen hübschen, offenen Kater.
Er wurde ca. Juli 2016 geboren und wurde von einer Futterstelle mitgenommen, da er sehr verwahrlost wirkte. Davon ist mittlerweile nichts mehr zu sehen und aus dem hässlichen Entklein ist ein hübscher Jungkater geworden, der seine Familie sucht, in der er glücklich werden darf.
Birba ist verschmust und freundlich. Auch anderen Katzen und Katern gegenüber hat er keine Probleme und lebt derzeit in einer kleinen Katzensippe im Katzenzimmer, so dass auch reine Wohnungshaltung kein Problem darfstellen würde.
Sobald Birba ausreisen darf, ist er kastriert und natürlich gechipt und geimpft. Für Birba wünschen wir uns keine Einzelhaltung und ein Zuhause, in dem er viel erleben darf und in der Familie integriert wird.

St.Anton

St.Anton

16.03.2016
St. Antonio – auch der Yeti bei Anja genannt (man weiß dass es ihn gibt, aber niemand hat ihn je gesehen...) wohnt seit ca. 4 Jahren bei Anja.
Er kam als winziges Katzenkind zu ihr. Er wurde gefunden und man stellte gleich fest, daß mit seinem Mäulchen etwas nicht stimmte und Schnupfen hatte er auch noch. So bekam er wochenlang das Mäulchen ausgespühlt, Spritzen und sonstige Dinge die keine Katze mag – was die Liebe zu Anja nicht gerade gefördert hat. So rennt er sofort wenn er Anja sieht. Von anderen Menschen nimmt er Leckerchen und läßt sich auch mal kurz streicheln – aber das ist das höchste der Gefühle. Und weil es im Katzengehege so viele gute Verstecke gibt – und genug andere Katzen die UNBEDINGT geschmust werden wollen, kam er immer zu kurz um ihm zu zeigen, daß die meisten Menschen doch ganz nett sind.
St. Antonio ist wieder ganz gesund, er hat eine Fehlstellung am Maul, was ihn nicht behindert. Er ist zu einem stattlichen schwarzen Kater geworden mit wunderschönen grünen Augen und sucht nun Menschen mit Geduld und Herz, denen es nichts ausmacht wenn er kein Draufgänger ist, und vielleicht auch nie ein Schmuser – aber man kann ja nie wissen.......
Es wäre sehr schade wenn er niemals die Geborgenheit eines kuscheligen Zuhauses mit seinen Menschen kennenlernen dürfte.
Er ist kastriert, gechipt und geimpft.