Pflegestelle: Ab dem 21.02.2018 zieht Bonita auf Pflegestelle nach 76287 Rheinstetten..

Pflegestelle: Ab dem 21.02.2018 zieht Lucky auf Pflegestelle nach 76448 Durmersheim.

Pflegestelle: Ab dem 03.03.2018 zieht Boncuk auf Pflegestelle nach 76448 Durmersheim.

Pflegestelle: Ab dem 21.02.2018 zieht Pasa auf Pflegestelle nach 76287 Rheinstetten.

Pflegestelle: Ab dem 03.03.2018 zieht Sheila Pflegestelle nach 76287 Rheinstetten.

Endstelle: Yunus ist in sein neues Zuhause nach Pfaffenrot gezogen.

Auf Pflegestelle Hunde

Merlin

Merlin

15.01.2018
Merlin ist 9 Monate jung, ca. 50 cm groß und 17 kg schwer. Merlin ist ein typsicher Hundeteeny – verspielt, verschmust, neugierig und noch allerlei Flausen im Kopf. Merlin ist sehr anhänglich und verschmust und auch verfressen - von daher sollte einer guten Hundeerziehung nichts im Wege stehen.
Für ihn uns seine Schwester Sandy war der Start ins Leben nicht gerade berauschend, aber nun sollen beide auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Merlin ist sehr neugierig und lernfähig, auch ein angenehmer Beifahrer beim Autofahren, mit anderen Hunden und Katzen verträglich, es macht wirklich Spaß mit ihm zu spielen und zu lernen. Er ist wirklich ein Sonnenschein und ein ganz liebes und nettes Kerlchen für den wir nun ein eigenes Körbchen bei Menschen mit Herz, Hirn, Humor und Geduld suchen.
Merlin ist kastriert, gechipt und geimpft und wartet auf seiner Pflegestelle in 76287 Rheinstetten auf Ihren Anruf. Merlin wird nur nach positiver Vorkontrolle und Schutzgebühr (360 Euro) vermittelt. Ernstgemeinte Anfragen per Email sollten Namen, Ort und Telefonnummer enthalten. Tel. 0721-517493 oder michasandy@online.de

Sandy

Sandy

15.01.2018
Sandy ist 9 Monate jung, ca. 50 cm groß und 19 kg schwer. Sandy ist ein typsicher Hundeteeny – verspielt, verschmust, neugierig und noch allerlei Flausen im Kopf. Sie ist sehr anhänglich und verschmust und auch verfressen - von daher sollte einer guten Hundeerziehung nichts im Wege stehen.
Für Sandy und ihren Bruder Merlin war der Start ins Leben nicht gerade berauschend, aber nun sollen beide auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Sandy ist sehr neugierig und lernfähig, auch ein angenehmer Beifahrer beim Autofahren, mit anderen Hunden und Katzen verträglich, es macht wirklich Spaß ihr und ihrem Bruder beim Spielen zuzusehen. Sandy ist ein Sonnenschein und eine ganz liebe und zarte Maus für die wir nun ein eigenes Körbchen bei Menschen mit Herz, Hirn, Humor und Geduld suchen.
Sandy ist kastriert, gechipt und geimpft und wartet auf ihrer Pflegestelle in 76287 Rheinstetten auf Ihren Anruf. Sandy wird nur nach positiver Vorkontrolle und Schutzgebühr (360 Euro) vermittelt. Ernstgemeinte Anfragen per Email sollten Namen, Ort und Telefonnummer enthalten. Tel. 0721-517493 oder michasandy@online.de

Cesar

Cesar

07.12.2017
Cesar ist ca. 3,5 Jahre jung, 50 cm hoch und ca. 20 kg schwer. Cesar ist einfach nur als Bereicherung im Leben zu bezeichnen.
Dieser Hund bringt Sonne und Lachen ins Leben. Er hat eine ungeheure Lebensfreude und wir fragen uns ob wir ihn als großen Schmuser oder Stalker beschreiben sollen. Wo “sein” Mensch ist, da ist auch Cesar. Er will am lieben immer treu an Deiner Seite sein.
Er ist auch ein verspielter Clown, der jeden der so kommt begrüßt wie einen alten Bekannten. Er geht auf alle Menschen offen und begeistert zu – auf Hunde ebenfalls.
Cesar ist einfach ein Schatz. Er tobt auch gerne über die Wiese, wobei das Abrufen noch nicht olympiareif ist. Aber wenn man sich mit Cesar beschäftigt, was er auch liebt, dann wird auch sicher das schnell werden.
Cesar bleibt alleine, ist ein netter Beifahrer und zu größeren Kindern kann er sicher auch. Cesar ist wirklich ein unkomplizierter Schatz.
Cesar wurde positiv auf Leishmaniose getestet. Er hat allerdings keinerlei Symptome er ist fit, fidel, hat wunderschönes Fell. Seine Medikamente kosten ca. 10 Euro/Monat.
Wenn Sie sich an seinem Handicap nicht stören und vielleicht denken – was solls – ich bin ja auch nicht perfekt, dann sollten Sie sich bitte im Vorfeld über diese Krankheit informieren (informieren langt, studieren brauchen sie diese nicht, da auch leider jede Menge Unfug – wie mit allem - im Internet hierüber zu finden ist.
Cesar ist natürlich kastriert, geimpft und gechipt. Momentan lebt er auf seiner Pflegestelle in 76448 Durmersheim. Tel. 0151-28285128, muedeos1@yahoo.de

Tiara und Yam

Tiara und Yam

06.12.2017
Yam und Tiara suchen ein neues zu Hause.
Beide Geschwister sind sehr lieb und total verspielt. Sie verstehen sich ganz toll mit anderen Hunden aber auch Katzen sind kein Problem. Menschen finden beide ob gross oder klein , nach kurzer Aufwärmphase klasse und genießen es gemeinsam auf der Couch zu kuscheln.
Genausowenig ist Autofahren ein Problem. Das einzige, sie kennen noch keine Treppen, das müsste man mit ihnen üben. Sie sind sehr pflegeleicht und schon sauber.
Das Geschwisterpärchen waren bisher noch nie getrennt, aber wenn es muss würden wir Sie auch getrennt abgeben wollen.
Sie werden nur gegen eine positive Vorkontrolle und Schutzgebühr vermittelt.
Yam und Tiara sind gechipt, geimpft und kastriert. Gern dürfen sie auf ihrer Pflegestelle in 14943 Luckenwalde besucht werden. Vorab Information können unter 015231827369 oder Angel646@web.de eingeholt werden.

Karl

Karl

28.08.2017
Karl sucht ein neues Zuhause...
... aus Lübeck

Karl durfte vor knapp 2 Jahren die Türkei verlassen und zu seinem Herrchen nach Norddeutschland ziehen.
Leider haben sich die Lebensumstände nun verändert und Karl muss zurück stecken. Sein Herrchen würde ihn gerne behalten, aber Karl kommt einfach seit Monaten zu kurz und keiner weiß, ob sich dieser Zustand je wieder bessert. Daher sucht Karl ein neues Zuhause.
Der hübsche Tüstrami ist im November 2014 in der Türkei geboren, nachdem seine Mama hochträchtig gerettet und aufgenommen wurde.
Er hat eine Schulterhöhe von ca. 65 cm. Karl ist temperamentvoll, aber kinderlieb und sehr verschmust. Im Umgang mit anderen Hündinnen zeigt er sich sehr respektvoll und charmant, bei anderen Rüden macht er sich erstmal groß, was aber an seiner Unsicherheit liegt.

Karl muss und möchte auf jeden Fall noch einiges lernen, aber durch die veränderten Lebensumstände fehlt seinem Herrchen einfach manchmal die Zeit.

Dabei zeigt sich Karl total gelehrig und möchte seinen Menschen gefallen. Er sucht immer die Nähe seines Menschen und sichert sich ab, ob sein Verhalten okay ist. Manchmal sucht er auch Schutz bei seinem Menschen, wenn ihm eine Situation unheimlich erscheint oder er nicht damit umgehen kann. Karl's neue Menschen sollten somit ein wenig Hunderfahrung mitbringen, um Karl nicht weiter zu verunsichern, sondern ihm die Chance zu geben sein Selbstbewusstsein zu erweitern und ein bisschen mutiger zu werden. Ein bereits vorhandener, souveräner Ersthund wäre natürlich auch etwas Tolles für Karl.
Auf fremde Menschen kann sich Karl ohne Probleme einlassen und zeigt sich interessiert und sehr freundlich.
Karl läuft super an der Leine, beherrscht aber noch keinen Rückruf.

Karl sollte auf jeden Fall zu Menschen, die Lust und Zeit haben mit ihm zu arbeiten. Er könnte noch viel lernen und sollte seine Chance auf jeden Fall bekommen.

Er kann in Lübeck zum kennenlernen gerne besucht werden. Er wird nur gegen Vorkontrolle, Schutzvertrag und eine Schutzgebühr vermittelt info@kitmir.de oder Tel. 0151-59112936

Chester

Chester

28.03.2017
Körbchen gesucht! Aktuell auf Pflegestelle am Bodensee.
Die Geschichte von Chester hat mir vor 3 Monaten den Schlaf geraubt:
Chester verlor durch seine Treue und Aufgabenpflicht sein Bein und arbeitete schwer verletzt einfach weiter!! (die Geschichte von Ihm - weiter unten)

Chester (Handicap) - 3 Beine
Chester ist seinen Besitzern treu ergeben, hatte von Anfang an ein sehr freundliches Wesen und er ist die größte Schmusebacke der Welt. Er fordert durch Pfötchen geben sowohl Streicheleinheiten als Leckerlys ein und liebt es am Bauch und an den Ohren gekrault zu werden. Auch an seinem Stumpf zeigt er keine Empfindlichkeiten.
Chester sichert sich schnell die Besten Plätze in der Wohnung, nimmt dann aber auch Dankend den ihm zugewiesenen Platz an. Seine Aufgaben die Ziegen zu hüten, ersetzte er hier in Rekordzeit als Grundstücksbeobachter, Loch im Zaun finder und Unterstützer des kleinen Mopsmischlings. Bisher begrenzt sich sein Grundstücksbewacherinstinkt nur bei Leuten die direkt vor den Zaun treten, stellt man ihm die Leute vor, ist das Thema schon durch.
Nichts desto trotz, ist Chester ein ehemals wilder Hund, tägliche Hauspartys sollten aus bleiben.
- Auto fährt Chester gar nicht gern. (wir fangen mit dem Training bald an)
- er ist Stubenrein
- Gartenschlauch, Fön, hämmern, Akkuschrauber, Spülmaschine, Staubsauger kein Problem
- Fahrradfahrer, Inlineskater kein Problem
- Leinen Training läuft.
- Kinder und Katzen (nicht getestet)
Mit seinen drei Beinen kommt er bestens klar... Er kann spazieren gehen wie jeder andere Hund auch und hat keine Defizite durch seine Behinderung, aber um täglich mit ihm zu joggen ist er nicht geeignet.
Er ist wirklich eine unglaublich treue Seele und würde für seine Menschen durchs Feuer gehen - wir müssen diese Menschen nur finden...
Chester gehörte einer Bauernfamilie in den Bergen und hat dort die Ziegen behütet. Er fiel Anja und Efkan eines Tages auf, als sie mit dem Auto an ihm vorbei fuhren, als er neben der Ziegenherde lief. Seine komplette hintere Körperhälfte war mit Teer verklebt und er konnte kaum laufen. Auf Nachfrage erklärten Chesters Besitzer, dass er sich sein Bein gebrochen habe und sie den Bruch versorgt hatten, indem sie das Hinterbein mit heißem Teer übergossen haben... Efkan und Anja nahmen ihn sofort mit zum Tierarzt.
Sein Bruch wurde mit einer Platte versorgt und er wurde zu seinen Besitzern zurück gebracht, die darum gebeten wurden ihm Medikamente und ,,Bettruhe" zu verordnen. Nur wenige Monate später wurde Chester wieder gesehen und ein Stück Metall stand aus seinem Bein heraus. Nachdem seine Besitzer ihn nicht versorgt und beobachtet hattet, stürzte Chester vermutlich und die Metallplatte in seinem Bein löste sich und bohrte sich quer durch sein Bein. Die Wunde war mittlerweile so schwer infiziert und vereitert, dass nur noch eine Amputation Chesters Leben retten konnte - seit er aus der Klinik entlassen wurde, lebt er bei Anja, bis er am 26.3. nun hier eingetroffen ist.
Chester sollte zu Hunde erfahrenen Leuten, die bereit sind noch etwas mit ihm zu arbeiten. Chester wäre wahrscheinlich am glücklichsten mit einem großem Garten oder Grundstück um das er sich tagsüber kümmern könnte. Nachts würde er im Gegenzug das Fussende seine schlafenden Besitzer bewachen.
Er ist ca. 3-4 Jahre alt und hat eine SH von ca. 55-60 cm.
Er ist kastriert, gechipt und geimpft und könnte sofort seine Koffer packen.
Nähere Informationen zu Chester findet ihr unter www.kitmir.de .
oder gerne per Kontakt über Petra Raithel
E-Mail: info@kitmir.de Chester wird nur nach positiver Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.