Pflegestelle: Die beiden Katzen Appelpie und Luca sind auf Ihrer Pflegestelle in Dortmund angekommen.

Kitmir: Herzlich Willkommen Goofy, Otto, Boris, Stone, Sammy, Oskar, Melody, Maya, Linus, Coockie, Miley, Evi, Lotta, Athena und die Dreier Bande.

Endstelle: Khalesi hat ein tolles Zuhause in Durlach bei Karlsruhe gefunden und da bleibt sie auch denn sie ist die schlauste und schönste.

Endstelle: Batman hat sein Körbchen für immer gefunden. Er bleibt in 82383 Hohenpeißenberg und heißt jetzt Buddy.

Endstelle: Katzendame Fipsi wohnt jetzt im neuen Heim in 12309 Berlin.

Auf Pflegestelle Katzen

Appelpie

Appelpie

20.11.2018
Wer kann diesem Blick wiederstehen? Applepie ist etwas gang besonderes und liebt nichts mehr als schmusen, schmusen, schmusen. Dazu hat sie noch eine wuderschöne Fellzeichnung mit einem leichten rotstich. Die hübsche Maus wurde zusammen mit ihrem Bruder im Frühjahr als kleine Wintzlinge mit schlimmen Katzenschnupfen beim Tierarzt abgegeben. Ihr Bruder verstarb nach nur wenigen Tagen, doch Applepie ist eine Kämpferin. Inzwischen ist sie wieder völlig gesund und aus ihr ist ein freches, mutiges Katzenmädchen geworden.
Applepie ist wirklich eine super süße Katze, die einfach nur Freude macht. Sie versprüht so viel Freude und Lebensenergie. Ist kuschlig, neugierig und hat den lieben langen Tag nichts anderes zu tun, als mit allen und jeden zu spielen.
Applepie hatte in den letzten Monaten Zugang zum Freigehege und sie liebt es in der Sonne zu liegen und die Nase in den Wind zu halten. Es wäre daher optimal, wenn im neuen Zuhause ein vernetzter Balkon oder eine Voliere im Garten vorhanden wäre.
Die süße Maus versteht sich gut mit ihrem Pflegepartner Luca und sie könnten auch zusammen in eine neue Familie ziehen. Sie werden aber auch getrennt abgegeben. Wichtig ist, dass dann bereits ein Kumpel oder Kumpeline vorhanden sind. KEINE Einzelhaltung!
Applepie ist ca. 11 Monate alt, ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und besitzen einen Heimtierausweis. Gerne darf sie auf ihrer Pflegestelle in NRW (Dortmund) besucht werden. Vermittelt wird sie nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 150,00 EUR, Schutzvertrag und in reine Wohnungshaltung.

Luca kleiner Traumprinz

Luca kleiner Traumprinz

20.11.2018
Luca wurde als Winzling im Katzenpark entsorgt. Ohne Mama – wie soviele andere Katzenkinder auch. Der kleine Mann wurde mitgenommen und bekam somit die Chance auf ein schönes Leben.
Bei Luca hatte der liebe Gott hatte seine kreative Phase, er ist wirklich ein Meisterwerk der Kunst. Er ist bildhübsch gezeichnet und so aufgeschlossen und verspielt. Der hübsche Bub ist ein ganz freundlicher und lieber Kater. Er ist sehr verschmust, unglaublich freundlich zu Menschen und kommt mit den anderen Katzen bestens aus.
Luca möchte immer in der Nähe seines Menschen sein und spielt sehr gerne mit Katzenangeln. Auch mit Leckerchen gefüttert zu werden, ist ein Highlight seines Tages.
Den treuen kleinen Mann kann man einfach nur lieben und man gewinnt einen Freund fürs Leben. Luca hatte in den letzten Monaten Zugang zum Freigehege und er liebt es in der Sonne zu liegen und die Nase in den Wind zu halten. Es wäre daher optimal, wenn im neuen Zuhause ein vernetzter Balkon oder eine Voliere im Garten vorhanden wäre.
Er versteht sich gut mit seiner Pflegepartnerin Applepie und sie könnten auch zusammen in eine neue Familie ziehen. Sie werden aber auch getrennt abgegeben. Wichtig ist, dass dann bereits ein Kumpel oder Kumpeline vorhanden sind. KEINE Einzelhaltung!
Luca ist ca. 11 Monate alt, ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und besitzt einen Heimtierausweis. Gerne darf er auf seiner Pflegestelle in NRW (Dortmund) besucht werden. Vermittelt wird er nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 150,00 EUR, Schutzvertrag und in reine Wohnungshaltung.

Thea

Thea

15.10.2018
Man sieht nur mit dem Herzen gut - unsere blinde Katze Thea sucht ihr Für-Immer-Zuhause

Thea wurde im Frühjahr 2018 im Katzenpark in Alanya (Türkei) aufgelesen. Ihre Augen waren die reinste Katastrophe nachdem sie im Welpenalter einen Infekt erlitten hatte und so mussten die Augen letztlich leider entfernt werden.
Thea lebte bis vor einigen Wochen in einer Aufgangstation des Vereins Kitmir e.V. und lebt mittlerweile bei einer tollen Pflegestelle in 39110 Magdeburg.
Thea liebt die Menschen und ist offen und verschmust. Jeder Mensch kann ihr kleines Katzenherz in Windeseile erobern. Mit Katzen ist es Sympathiesache, denn in der Türkei hat sie mit verschiedenen Katzen ohne Probleme zusammen gelebt, während ihr die Ataxie Katze der Pflegestelle nicht so genehm ist. Vielleicht liegt es an den unkoordinierten Bewegungen der aktuellen Partnerin, allerdings wissen wir es nicht genau. Mit Hunden gibt es keinerlei Probleme...
Wir wünschen uns für Thea einen Platz in Wohnungshaltung und bei Menschen mit Geduld. Sie soll nicht alleine leben, denn in der Türkei gab es keine Probleme mit anderen Katzen und so ist von Ihren zukünftigen Menschen Geduld gefragt und mindestens eine vorhandene Katze die mit eventuellen anfänglichen Zickereien umgehen kann.
Thea wird nur in reine Wohnungshaltung gegen eine positive Vorkontrolle, eine Schutzgebühr und einen Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse schickt und doch bitte eine Nachricht oder eine Mail.

Maya

Maya

17.09.2018
Maya wurde von einem Russen zu unserem Tierarzt gebracht, nachdem der Mann beobachtet hatte wie Maya von einem Auto erfasst wurde. Maya wurde leider so schlimm erfasst, dass sie ab der Hüfte abwärts gelähmt war. Dazu kam, dass ihre Zitzen voller Milch waren.
Es war ein furchtbares Bild die verzweifelte Katzenmutter bewegungsunfähig auf dem Tierarzttisch liegen zu sehen, ohne etwas für ihre Babys oder sie tun zu können. Maya verblieb beim Tierarzt und wurde dort versorgt... nach ca. 2 Wochen begann sie ihre Hinterläufe wieder zu bewegen. Nach ihrem schlimmen Schicksal durfte sie bei Anja einziehen und lebt jetzt seit Anfang September auf Ihrer Pflegestelle in Dortmund.
Mittlerweile kann sie wieder ganz normal laufen, auch wenn noch nicht ganz ,,rund" Dies hindert sie aber nicht daran durch das Zimmer zu tollen und auf jeden Kratzbaum zu klettern. Der Tierarzt sagt, die Chancen stehen sehr gut, dass sie irgendwann wieder ganz normal laufen wird.
Die bildschöne kleine Maus ist einfach nur ein Goldstück und das letzte was Maya braucht um ihr endgültiges Glück zu finden, ist endlich ein richtiges Zuhause und Menschen, die die kleine Prinzessin lieben so wie sie ist. Maya möchte am liebsten nur schmusen, schmusen, schmusen. Sie will immer bei ihrem Menschen sein und auch auf jeden Fall mit im Bett schlafen.
Die Kleine spielt sehr gerne mit Katzenangeln und liebt leckere Katzensticks 🙂 Sie zeigt sich absolut sozial und verträglich mit anderen Tieren. Auch mit Hunden hat sie kein Problem. Wichtig ist, dass im neuen Zuhause bereits ein Kumpel oder Kumpeline vorhanden sind. KEINE Einzelhaltung!
Sie ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und besitzen einen Heimtierausweis. Gerne darf sie auf ihrer Pflegestelle in NRW (Dortmund) besucht werden. Vermittelt wird sie nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 150,00 EUR, Schutzvertrag und in reine Wohnungshaltung.