Kitmir 2.0 – Update von unserem Projekt “EfkAnja” vom 30.8.2018. Alle Neuigkeiten findet Ihr unter diesem Link

Pflegestelle: Die Katzen Aslan, Leony und Maya warten auf ihrer Pflegestelle in Dortmund auf ihr neues Zuhause.

Endstelle: Lenny ist in sein neues Zuhause nach 87665 Mauerstetten gezogen.

Endstelle: Ice hat ihr neues Zuhause in Lahr im Schwarzwald gefunden.

Pflegestelle: Chicco in 06242 Braunsbedra und Benito in der Nordeifel warten auf ihr neues Zuhause bei ihren Pflegestellen.

Endstelle: Dean hat sein neues Zuhause in Etzenrot bei 76337 Waldbronn bezogen.

Pflegestelle: Die Katzen Aslan, Leony und Maya sind auf ihrer Pflegestelle in Dortmund und warten auf ein neues Zuhause..

Auf Pflegestelle Katzen

Maya

Maya

17.09.2018
Maya wurde von einem Russen zu unserem Tierarzt gebracht, nachdem der Mann beobachtet hatte wie Maya von einem Auto erfasst wurde. Maya wurde leider so schlimm erfasst, dass sie ab der Hüfte abwärts gelähmt war. Dazu kam, dass ihre Zitzen voller Milch waren.
Es war ein furchtbares Bild die verzweifelte Katzenmutter bewegungsunfähig auf dem Tierarzttisch liegen zu sehen, ohne etwas für ihre Babys oder sie tun zu können. Maya verblieb beim Tierarzt und wurde dort versorgt... nach ca. 2 Wochen begann sie ihre Hinterläufe wieder zu bewegen. Nach ihrem schlimmen Schicksal durfte sie bei Anja einziehen und lebt jetzt seit Anfang September auf Ihrer Pflegestelle in Dortmund.
Mittlerweile kann sie wieder ganz normal laufen, auch wenn noch nicht ganz ,,rund" Dies hindert sie aber nicht daran durch das Zimmer zu tollen und auf jeden Kratzbaum zu klettern. Der Tierarzt sagt, die Chancen stehen sehr gut, dass sie irgendwann wieder ganz normal laufen wird.
Die bildschöne kleine Maus ist einfach nur ein Goldstück und das letzte was Maya braucht um ihr endgültiges Glück zu finden, ist endlich ein richtiges Zuhause und Menschen, die die kleine Prinzessin lieben so wie sie ist. Maya möchte am liebsten nur schmusen, schmusen, schmusen. Sie will immer bei ihrem Menschen sein und auch auf jeden Fall mit im Bett schlafen.
Die Kleine spielt sehr gerne mit Katzenangeln und liebt leckere Katzensticks 🙂 Sie zeigt sich absolut sozial und verträglich mit anderen Tieren. Auch mit Hunden hat sie kein Problem. Wichtig ist, dass im neuen Zuhause bereits ein Kumpel oder Kumpeline vorhanden sind. KEINE Einzelhaltung!
Sie ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und besitzen einen Heimtierausweis. Gerne darf sie auf ihrer Pflegestelle in NRW (Dortmund) besucht werden. Vermittelt wird sie nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 150,00 EUR, Schutzvertrag und in reine Wohnungshaltung.

Aslan

Aslan

17.09.2018
Der hübsche Kater Aslan lebte als Katzenwelpe bei einer Bauersfamilie und wurde dort von einer Kuh getreten, wobei sein Hinterbein brach. Die Familie konnte sich den Tierarztbesuch nicht leisten und bat Anja um Hilfe. Er wurde operiert und bekam einen Titanium-Stab eingesetzt, der immer noch im Bein ist. Aslan läuft ganz normal und der Stab bereitet ihm keine Schmerzen und er hat auch keinerlei Einschränkungen (Tierärztliche Bestätigung + Röntgenbild liegen dazu vor)
Aslan ist er ein ganz freundlicher und lieber Kater. Er ist sehr verschmust, unglaublich freundlich zu Menschen und kommt mit den anderen Katzen bestens aus. Äußerlich erinnert er mit seiner Ovalen Kopfform und den langen Beinen einer Siamkatze.
Aslan möchte immer in der Nähe seines Menschen sein und spielt sehr gerne mit Katzenangeln. Auch mit Leckerchen gefüttert zu werden, ist ein Highlight seines Tages.
Den treuen kleinen Mann kann man einfach nur lieben und man gewinnt einen Freund fürs Leben.
Der Schmusebär hatte in den letzten Monaten Zugang zum Freigehege und er liebt es in der Sonne zu liegen und die Nase in den Wind zu halten. Es wäre daher optimal, wenn im neuen Zuhause ein vernetzter Balkon oder eine Voliere im Garten vorhanden wäre.
Er versteht sich gut mit seiner Pflegepartnerin Leony und sie könnten auch zusammen in eine neue Familie ziehen. Sie werden aber auch getrennt abgegeben. Wichtig ist, dass dann bereits ein Kumpel oder Kumpeline vorhanden sind. KEINE Einzelhaltung!
Aslan ist ca. 2 Jahre alt, ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und besitzt einen Heimtierausweis. Gerne darf er auf seiner Pflegestelle in NRW (Dortmund) besucht werden. Vermittelt wird er nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 150,00 EUR, Schutzvertrag und in reine Wohnungshaltung.

Leony

Leony

17.09.2018
Leony wurde 2016 mit einer schweren Lungenentzündung von Touristen gefunden und zum Tierarzt gebracht. Da die kleine, zarte Katze unter den schweren Bedingungen nicht auf der Straße überlebt hätte, baten die Menschen Anja um Hilfe und Anja sagte zu.
Erst war die Überlegung, dass Leony von ihren Findern adoptiert wird, aber nachdem wir wochenlang nichts mehr von den Findern gehört haben, wurde Leony zur Adoption frei gegeben.
Leony ist eine freche und selbstbewusste Katze. Sie ist mutig und zeigt keinerlei Berührungsängste gegenüber fremden Menschen oder Tieren. Sie hat auch ihre schmusigen Zeiten und liebt es bespielt zu werden. Sie ist wirklich eine kleine Anpassungskünstlerin und scheint einfach alles klasse zu finden.
Die Prinzessin mag hohe Liegeplätze auf denen sie alles überblicken kann und schläft gerne auf großen weichen Kissen. Auch würde Leony sich freuen mit im Bett schlafen zu dürfen. Sie ist eine Katze mit der es nie langweilig wird. Sie liebt es mit Katzenangeln zu spielen und auf leckere Katzensticks steht sie besonders 🙂
Leony hatte in den letzten Monaten Zugang zum Freigehege und sie liebt es in der Sonne zu liegen und die Nase in den Wind zu halten. Es wäre daher optimal, wenn im neuen Zuhause ein vernetzter Balkon oder eine Voliere im Garten vorhanden wäre.
Sie versteht sich gut mit ihrem Pflegepartner Aslan und sie könnten auch zusammen in eine neue Familie ziehen. Sie werden aber auch getrennt abgegeben. Wichtig ist, dass dann bereits ein Kumpel oder Kumpeline vorhanden sind. KEINE Einzelhaltung!
Leony wurde im Oktober 2016 geboren, ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und besitzen einen Heimtierausweis. Gerne darf sie auf ihrer Pflegestelle in NRW (Dortmund) besucht werden. Vermittelt wird sie nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 150,00 EUR, Schutzvertrag und in reine Wohnungshaltung