Pflegestelle: Ulli wartet auf sein neues Zuhause in 76287 Rheinstettenn.

Pflegestelle: Jimmy in 77740 Bad Griesbach und Frieda in 76287 Rheinstetten suchen noch ihr neues Zuhause.

Endstelle: Bernie (ehemals Bernd) hat sein neues Zuhause in Karlsruhe gefunden.

Pflegestelle: Macit wartet auf seiner Pflegestelle in Ettlingen auf sein neues Zuhause.

Pflegestelle: White Socks is auf seiner Pflegestelle im badischen Durmersheim und wartet auf sein Zuhause

Helfer für Anja gesucht. Alle Infos findet Ihr hier
Geboren, um zu sterben…
9. September 2020
Vor dem Tod gerettet – unser kleiner, krummbeiniger Neuzugang
15. September 2020

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Vor 2 Jahren hatten wir einen Traum:
“Das ist unmöglich”,
sagt die Angst.
“Zuviel Risiko”,
sagt die Erfahrung.
“Macht keinen Sinn”,
sagt der Zweifel.
“Versuchs”,
flüstert das Herz.
Wir wollten es schaffen – für die Tiere auf den Straßen, denen wir keinen Platz schenken konnten…
Für unsere Langzeitinsassen, die niemals die Chance auf ein Zuhause bekommen würden…
Und für ein Stück mehr Lebensqualität.
 
 
Und wir haben es geschafft: mit eurer Hilfe!!!
EfkAnja ist fertiggestellt.
Der Zaun steht, die Wasserversorgung ist gesichert, der Strom fließt, die Gehege sind erschaffen, es steht ein Häuschen für die Mulis und Pferde und auch Efkan hat sich in seinem Tiny Haus so gut wie eingerichtet.
Sicher gibt es noch sehr, sehr viel zu tun, aber die Tiere haben ein Dach über dem Kopf und die Grundversorgung ist gesichert.
Es konnte ein Zuhause für viele Tiere geschaffen werden. Viele Hunde aus den Bergen und von den Straßen haben einen sicheren Unterschlupf, die Pferde und Esel können endlich rennen und grasen und auch 2 ehemalige Straßenkätzchen haben nun ein eigenes Zuhause auf Lebenszeit.
Nun hat Efkan seine Drohne ausgepackt und sie über EfkAnja in die Höhe geschickt, um uns einen Überblick über das liefern zu können, was Dank EURER Hilfe erreicht werden konnte.
Insgesamt 13 Gehege bieten 51 Hunden ein Zuhause und auch unsere großen Bewohner mit Schweif und Mähne sind mehr als glücklich.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allem lieben Tierfreunden bedanken, die all das möglich gemacht haben und natürlich auch weiterhin unterstützen, damit unsere Schützlinge ( auch die bei Anja, in den Bergen, auf den Straßen und in der Pension) täglich ein volles Bäuchlein haben und keine Schmerzen leiden müssen.
Wir hoffen ihr habt Freude an dem Video und lasst euch von den Bildern beglücken, die nur Dank Euch geschaffen werden konnten.