Pflegestelle: Cleo in 66440 Blieskastel und Thea in 76287 Rheinstetten sind auf Ihren Pflegestellen angekommen.

Kitmir: Team-Baden lädt ein zum 1. Hof-Flohmarkt im badischen Durmersheim am 10. und 11. Juli 2020. Alle infos findet ihr hier

Endstelle: Auch Dean hat sein Zuhause im Saarland gefunden und lebt nun u.a mit seinem Zweibeinigen Kumpel Paul zusammen

Endstelle: Kimo hat sein neues Zuhause bei einer tollen Familie im badischen Ottersweier gefunden. .

Endstelle: Elena wohnt nun ganz in der Nähe von Bühl und hat ihren eigenen kleinen Bauernhof ☺️.

Helfer für Anja gesucht. Alle Infos findet Ihr hier

Ein großes Danke von dem alten Mann (er ist überglücklich)

Hof-Flohmarkt im badischen Durmersheim am 10. und 11. Juli 2020
21. Juni 2020
DANKE Jenny 🥰
26. Juni 2020

Mithilfe eurer Hilfe konnten wir ein neues Leben schenken – ein großes Danke von dem alten Mann (er ist überglücklich)

Wir hatten es ja gestern schon kurz angedeutet, dass der gestrige Montag ein großer Tag für den alten Mann – Nazmir – war.
Er selber nennt sich übrigens ,,Adana Nazmir“, da er ursprünglich aus der Region Adana stammt. Somit nennen wir ihn ab heute Adana Nazmir, wenn wir von ihm berichten.

Wie Viele von euch wissen, konnten durch die Spendenaktion für Adana Nazmir über 2500 Euro gesammelt werden.
Für die Spenden wollten wir ihn in erster Linie einem Augenarzt vorstellen in der Hoffnung seine Erblindung behandeln zu können und um ihm zu helfen ein besseres Leben führen zu können.
Ebenfalls wollten wir sein Inventar erneuern und dafür sorgen, dass er zukünftig ausreichend Lebensmittel im Haus hat.
Anja versorgt ihn mittlerweile seit vielen Wochen bei jeder Bergtour mit frischen Lebensmitteln und hat sich sogar schon in die Küche gestellt, um ihm Schnitzel zu braten, da er zuhause keine Kochgelegenheit hat.
Die Lebensmittel waren also sicher gestellt und auch ein paar Kleinigkeiten, wie z.B. einen neuen Wasserkocher, hatte Anja ihm zwischenzeitlich besorgt.

Trotz allem war ein großes Anliegen eine ärztliche Untersuchung und die konnte mit dem gestrigen Tag endlich umgesetzt werden.

Unser Tierarzt Özcan Barcin holte Adana Nazmir in der Früh ab und brachte ihm zuerst zu einem Allgemeinmediziner, wo er erstmal einem Komplettcheck unterzogen wurde. Danach ging es weiter in eine Augenklinik, wo seine Augen untersucht wurden und eine Cataract (grauer Star) diagnostiziert wurde.

Die Cataract ist eine Trübung der Augenlinse, die überwiegend Menschen jenseits des 65. Lebensjahres trifft, aber auch früher auftreten kann. Für Sie macht sich der “Graue Star” meist als eine zunehmende Sehverschlechterung bemerkbar, ähnlich als würde man durch eine schmutzige Fensterscheibe blicken. Mit einer Brille lässt sich in diesem Fall das Sehvermögen jedoch nicht verbessern und es kann nur noch eine OP helfen, in der die Linse des Augen komplett ersetzt wird.

Gesagt getan!!!
Nach dieser Diagnose war klar, dass nur noch eine OP helfen kann und so wurde diese auch direkt terminiert und ein paar Stunden später bereits am ersten Auge durchgeführt.
Ob Adana Nazmir am Morgen tatsächlich ins Auto gestiegen wäre, wenn er gewusst hätte, was ihn erwartet?

Aber die OP lief gut und nach 30 Minuten war der Eingriff auch schon vorbei und die neue Linse eingesetzt. Adana Nazmir bekam eine Schutzklappe auf sein operiertes Auge und musste heute Vormittag erneut untersucht werden, woraufhin unser Tierarzt gestern noch beschloss, dass er ihn mit nach Hause nehmen würde und ihm im Gartenhaus (Gästehaus) eine Schlafmöglichkeit bieten würde.

Heute Vormittag war die Kontrolle in der Klinik und Alle waren zufrieden. Noch ist die Sehkraft nicht 100%ig, aber der Heilungsprozess dauert einige Tage. Adana Nazmir ist glücklich und stolz und machte der Arzthelferin auch direkt für ihre blonden Haare und den roten Pulli Komplimente. 🙃

Es müssen nun erstmal 5 Tage Tropfen gereicht werden und so lange wird Adana Nazmir bei unserem Tierarzt wohnen. Unser Tierarzt möchte dadurch sicher stellen, dass die Nachsorge gut und richtig verläuft, damit auch alles richtig verheilt und Adana Nazmir mal ein paar Tage ,,Urlaub“ machen kann. Eine zweite OP wird folgen, denn auch das andere Auge muss noch operiert werden, aber alles nach und nach.

Ebenso wird sein Haus jetzt demnächst etwas hergerichtet, damit es wieder eine richtige Strom- und Wasserversorgung gibt, auf der man aufbauen kann, z.B. für einen Kühlschrank.

Anja wird ihn natürlich weiterhin regelmäßig mit Lebensmitteln versorgen und auch seine daheimgebliebenen Tiere werden in diesem Moment von Jenny und dem Tierarzt Cagdas versorgt, da heute beschlossen wurde, dass Adana Nazmir noch in der Stadt verbleibt. Natürlich war es ihm ganz wichtig, dass seine Tiere Futter und Wasser bekommen und so wurde auch das organisiert.

Wir möchten an dieser Stelle alle Spendern und Mitmachern danken, die ,,dem alten Mann“ ein neues Leben ermöglicht haben.
So viele, viele, viele Menschen haben sich beteiligt, um ihm zu helfen und dadurch so viel Nächstenliebe bewiesen – ihr seid unglaublich toll.
Ganz bald kann er auf beiden Augen wieder sehen und auch seine Lebensqualität hat in den letzten Wochen zugenommen. Er hat erfahren, dass es Menschen gibt, die ihn versorgen und an ihn denken.

Unser größtes Dankeschön geht an unseren supertollen Tierarzt Özcan Barcin, der seine Klinik zwei Tage außer Acht gelassen hat, um sich für Adana Nazmir einzusetzen und sich um ihn zu kümmern. Das ist wirklich keine Selbstverständlichkeit und wir möchten Özcan (und seinem tollen Team) an dieser Stelle auch nochmal ein ganz besonderes Dankeschön aussprechen.

Die Augen OP hat übrigens umgerechnet 712 Euro gekostet, so dass in der ,,Renten Dose“ bei Anja immer noch genügend Geld für eine 2te OP ist und auch, um noch ein wenig Inventar zu kaufen.

Wir berichten natürlich weiter…

Hier der Link zum Ursprungsbeitrag:
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1326795617529803&id=111632159046161