Endstelle: Josef, jetzt Paulchen, hat sein Traumzuhause im elsässischen Seltz gefunden.

Endstelle: Cherie hat ihr neues Zuhause in 66606 St. Wendel gefunden .

Pflegestelle: Willi sehnt sich auf seiner Pflegestelle in 76275 Ettlingen auf sein endgültiges Zuhause.

Endstelle: Alfie und Caramello haben ihr gemeinsames Zuhause in Wörth gefunden.

Pflegestelle: Kimo und Elena warten auf ihren Pflegestellen in 76287 Rheinstetten bzw. Durmersheim auf ihr endgültiges Zuhause

Wenn der Muezzin ruft…
9. Februar 2020
Ruhet in Frieden – Buck und Mini Willi
11. Februar 2020

Weiterhin lässt der Winter die türkischen Berge nicht aus seinen Klauen – es liegt meterhoch Schnee und es friert bis weit unter Null.
Derzeit ist es mehr als schwierig dort oben in en Bergen die Futterstellen abzufahren und trotzdem geben Anja und Co nicht auf.
Bei der letzten Tour haben sie es leider nicht bis zum Ende geschafft und mussten das kleine türkische Dorf auslassen, in dem bei den letzten Touren die schwerverletzte Betty und den vergifteten Kangalrüden gefunden hatten.

Was nicht geht, das geht einfach nicht und trotzdem riskieren Anja und die jeweiligen Mitfahrer auf jeder dieser Touren ihr Leben, um den Hunden in den Bergen Futter zu bringen.

Auch diesmal kamen sie nicht mit ,,leeren Händen” zurück, sondern fanden wieder einen kleinen Welpen, der alleine nicht überlebensfähig gewesen wäre. Wie er dorthin kam, können wir (wie so oft) nur erahnen.

Diese Hunde dort oben sind so dankbar für die Hilfe, die sie durch Anja und Co erfahren und zeigen ihre Dankbarkeit bei jedem Treffen erneut.
Wir sind unendlich dankbar für die lieben Spenden für die Berghunde, ohne die es nicht möglich wäre, all diese vielen Seelchen mit Futter zu versorgen.

Wer helfen möchte, kann dies gerne tun. Jeder Euro hilft.

Paypal:
kitmir-tierhilfe-demirtas@t-online.de

Kontoverbindung:
Kitmir Tierhilfe Demirtas e.V.
Sparkasse Salem-Heiligenberg
IBAN: DE74690517250002049971

Wir danken im Namen der türkischen Straßentiere und im Namen unserer Schützlinge, die bereits bei Kitmir ein Zuhause finden konnten.